Auge einer Frau

Takt-o-Meter

Musik: Die Pupillen hören mit

Gute Nachricht für schlechte Tänzer: Wenn wir Musik hören, wandert der Rhythmus ganz automatisch ins Nervensystem. Das Taktgefühl zeigt sich an den Pupillen des Zuhörers - selbst wenn der Betreffende ganz still sitzt. 

Arzt addiert zahlen per Taschenrechner

Offenlegung

Pharmahonorare: So kassieren Ärzte

Wie viel Geld erhalten Ärzte in Österreich von der Pharmabranche? Das war bis vor Kurzem unbekannt. Eine Analyse von ORF, „Der Standard“ und dem Recherchezentrum Correctiv.org zeigt nun: 2015 kassierten 3.500 Ärzte und Ärztinnen insgesamt 4,2 Millionen Euro. 

So sieht ein religiöses Gehirn aus

Neurowissenschaft

Religion wirkt wie Drogen

Religion ist „Opium des Volkes“, notierte einst Karl Marx. US-Neurowissenschaftler geben ihm nun recht: Spirituelle Erfahrungen wirken sich ihnen zufolge im Gehirn nämlich ähnlich aus wie Liebe, Drogen und Glücksspiel. 

Filtersystem

Echse atmet unter Sand

Der „Apothekerskink“, eine Echse, verbringt viel Zeit eingegraben im Sand. Linzer Forscher haben herausgefunden, wie das Tier unterirdisch atmen kann: Ein einfaches aerodynamisches Filtersystem verhindert das Einatmen von Sandkörnern. 

Fortpflanzung

Hormon hält Würmer von Sex ab

Meeresringelwürmern kommt Sex teuer. Sie sterben am Tag ihrer ersten und einzigen Paarung, noch ehe sich aus den Eiern Junge entwickeln. Wiener Forscher haben jenes Hormon gefunden, das die Tiere vor einer frühzeitigen Geschlechtsreife bewahrt. 

Eine rote Aids-Schleife auf schwarzem Hintergrund

Welt-Aids-Tag

HIV: Rund 30.000 Neuinfektionen in Europa

Die Zahl der HIV-Neuinfektionen in den 31 Staaten der EU und des europäischen Wirtschaftsraumes ist im Vorjahr auf einem ähnlichen Level geblieben wie in den Jahren davor. Insgesamt wurden 29.747 Neuinfektionen gemeldet, rund 3.000 Fälle weniger als 2014. 

Great Barrier Reef

Verheerende Korallenbleiche in Australien

Die sich seit Frühling abzeichnende Hiobsbotschaft für das weltgrößte Korallenriff hat sich bestätigt: Das Great Barrier Reef hat die schlimmste Korallenbleiche seit Beginn der Aufzeichnungen erlebt. 

Niels Bohr und Albert Einstein im Jahr 1925

„Big Bell Test“

Das größte Quantenexperiment der Welt

Am 30. November findet in Wien und zehn weiteren Städten ein weltweites Großexperiment statt. 30.000 Menschen nehmen daran teil - der Versuch soll eine Grundsatzfrage klären, die schon Einstein Kopfzerbrechen bereitete: Geht es in der Quantenwelt wirklich spukhaft zu? 

Maiskolben vor Maisfeld

Akustik

US-Forscher hören Kukuruz beim Wachsen zu

Wer Gras wachsen hört, gilt als ängstlich. US-Forscher haben das Sprichwort nun in die Tat umgesetzt: Mit einer speziellen Technik haben sie das Wachsen von Kukuruz hörbar gemacht – und dabei erstaunliche Parallelen zum Menschen entdeckt. 

EU-Projekt

Europaweite Datenbank soll Fliegen sicherer machen

Eine einheitliche, europaweite Plattform für Daten und Analysen von Gefahrenstoffen in der Atmosphäre soll den Flugverkehr „noch krisensicherer“ machen. In Wien ist am Montag der Startschuss für ein entsprechendes EU-Projekt gefallen. 

Politik

Was Wahlen entscheidet

Wahlprognosen werden immer schwieriger, die Loyalität zu Parteien geringer. Laut einer neuen Studie werden dafür Themen zunehmend wichtiger: Wer glaubwürdig „soziale Gerechtigkeit“ oder „Zuwanderung“ besetzt und vertritt, hat Erfolg. 

Die Augen des AIT-Flugzeugs

Forschung

Flugzeuge können selbstständig ausweichen

Selbstfahrenden Autos könnte die Zukunft gehören, und auch im Flugverkehr gibt es ähnliche Entwicklungen. Heimische Forscher haben nun ein System entwickelt, mit dem autonome Flugzeuge Kollisionen selbstständig vermeiden sollen. 

Alter Mann auf einer Parkbank

Lebenserwartung

Männer hinken hinterher

In vielen Lebensbereichen haben Männer noch heute die besseren Karten, nicht bei der Lebenserwartung: Sie sterben früher als Frauen. Der Unterschied findet sich laut Forschern schon bei unseren nächsten tierischen Verwandten und hält sich trotz aller Fortschritte hartnäckig. 

Wahlkabinen bei der US-Wahl

Statistik

Keine Wahlmanipulation in den USA

Ist die US-Präsidentschaftswahl manipuliert worden, wie Experten zuletzt gemutmaßt haben? Gar von russischen Hackern? Nein, sagen Wiener Statistiker. Donald Trumps Sieg lag nicht an Hackern, sondern an weniger gebildeten Wählern bestimmter Bezirke. 

Geldbörse

Gesellschaft

Soziale Schere schadet auch den Reichen

Die Folgen sozialer Ungleichheit spüren vor allem arme Menschen. Sie schade aber auch den Reichen, meint der britische Sozialforscher Richard Wilkinson: Die Menschen werden unsozialer, und das allgemeine Misstrauen steigt. 

Illustration zu Quantentropfen

Bose-Einstein-Kondensat

Quantenteilchen bilden Tropfen

Kühlt man Atome auf minus 273 Grad Celsius, bilden sie ein Bose-Einstein-Kondensat. In einem solchen haben Physiker nun eine überraschende Entdeckung gemacht: Wird die Wechselwirkung der Teilchen unterdrückt, formen sie „Quantentropfen“. 

Buch

Auf den Spuren der jüdischen Großbürger

Mit „Wer einmal war - Das jüdische Großbürgertum Wiens 1800-1938“ legte Georg Gaugusch 2011 den ersten Band einer Genealogie bedeutender jüdischer Familien vor. Der zweite Band zeigt erneut, wie die Erinnerung noch nach dem Zweiten Weltkrieg getilgt wurde. 

Einblicke

„Lange Nacht der Roboter“

In der Roboter-Woche gewähren auch heimische Universitäten Einblick in ihre Arbeit. Am Freitagabend zeigt die Technische Universität (TU) Wien etwa einen humanoiden Roboter und einen Haushaltsroboter. Mehr dazu in oesterreich.ORF.at

Deutsche Abiturienten bei der Prüfung

Lernstrategie

Abfragen hilft gegen Prüfungsstress

Unter Stress fällt es vielen schwer, sich an Gelerntes zu erinnern. Das muss nicht sein, meinen Forscher. Entscheidend dabei sei nämlich, wie man lernt. Anstatt den Stoff zigmal durchzukauen, setzen sie auf die gar nicht so neue Abfragetechnik.