Eine Frau zählt mehrere Euro-Münzen.

Staatshaushalt

Geld für Unis rechnet sich

Ein in die Universitäten investierter Euro rechnet sich für den Staatshaushalt bereits nach drei bis fünf Jahren und bringt darüber hinaus noch langfristige Wachstumseffekte. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts (WIFO). 

Explodiertes Ei

Akustik

Wenn Eier explodieren

Ein Gast in einem Restaurant beißt in ein Ei. Plötzlich gibt es einen Knall. Nach diesem ungewöhnlichen Unfall haben Akustikexperten explodierende Eier untersucht. Ergebnis: Es ist unwahrscheinlich, dass ein im Mund zerberstendes Ei Hörschäden verursacht. 

Skyline von Shanghai: Sonne, Smog und Wolkenkratzer

UNICEF-Bericht

Luftverschmutzung kann Baby-Gehirn schädigen

Luftverschmutzung bedroht massiv die Entwicklung des Baby-Gehirns. Nach einem Bericht des UNO-Kinderhilfswerks UNICEF leiden weltweit rund 17 Millionen Babys unter einem Jahr unter extrem schmutziger Luft. 

Testteilnehmer beim Aufnahmetest der Meduni Wien für das Medizinstudium am  4. Juli 2014 am Gelände der Messe Wien

Zugangsbeschränkungen

Medizinstudium: Immer mehr Akademikerkinder

Nach der Einführung von Zugangsbeschränkungen an den Unis hat sich die soziale Zusammensetzung der Anfänger zugunsten bildungsnaher Schichten geändert - besonders bei den medizinischen Fächern, das zeigt ein Forschungsprojekt. 

75. Geburtstag

Handke im Spazierschritt lesen

Peter Handke ist in seinem Leben viel gewandert. Auch viele seiner Figuren bewegen sich eher gemächlich durch die Geschichten. Man sollte Handke deshalb auch wie ein Fußgänger lesen - und nicht wie ein Schnellzug. 

Füße von Mann und Frau unter der Bettdecke

Molekül-Design

Forscher verbessert „Liebeshormon“

Oxytocin ist ein biochemischer Alleskönner - als Medikament hat das „Liebeshormon“ allerdings unerwünschte Nebenwirkungen. Ein Wiener Wissenschaftler hat dieses Problem nun durch Molekül-Design gelöst. 

Grundeinkommen

Bedingungslos, aber auf Sparflamme

Vor 100 Jahren hat Finnland seine Unabhängigkeit erlangt. Ein junges Land, das gerne experimentiert - seit Jänner mit einem bedingungslosen Grundeinkommen. Erstes Resümee: Es ermöglicht persönliche Spielräume. Aber letztlich will der Staat doch nur sparen. 

Universitäten

Verbot von Bundesgeld für Privatunis gefordert

Die Republik Österreich dürfe keine Privatuniversitäten finanzieren, fordert die Universitätenkonferenz. Anlass dafür: Der Bund hat private Studienplätze in Salzburg zugekauft. Mehr dazu in salzburg.ORF.at

Raumstation ISS über der Erde

Mikrobiologie

ISS: Bakterien wie im Wohnzimmer

Trotz Schwerelosigkeit entwickeln sich Bakterien auf der Internationalen Raumstation ISS laut Forschern recht gut. Die Gemeinschaft von meist harmlosen Mikroorganismen sei weitgehend ähnlich wie in Wohnhäusern. 

Medizin

Geburt nach Gebärmutter-Transplantation

Erstmals ist in den USA ein Baby nach einer Gebärmutter-Transplantation geboren worden. Mutter und Sohn gehe es gut, teilten die Ärzte von der Baylor Universität in Dallas, Texas, mit. 

Wanderfalke über einer Stadt

Flugmanöver

Wie Falken ihre Beute packen

Der Angriff des Falken, aufgenommen aus Sicht des Jägers: So ein Video haben soeben britische Zoologen aufgenommen. Nun wollen sie auch Drohnen Manöver nach Art des Falken beibringen - für den Luftkampf. 

Klimawandel

Mehr Kinderheiraten wegen Dürren

Der Klimawandel ist in Europa noch ein fernes Zukunftsszenario - in vielen Teilen Afrikas ist er bereits bittere Realität. Mädchen trifft das besonders hart. Um der Armut zu entkommen, heiraten viele bereits als Teenager. Mehr dazu in news.ORF.at

Ohr eines jungen Menschen

Wahrnehmung

Wenn Blinde mit den Ohren „sehen“

Mit Hilfe dieser Erfindung können Blinde Farben wahrnehmen - das Gerät funktioniert so: Eine kleine, auf eine Brille aufgesetzte Kamera filmt ein Objekt und übersetzt dessen Eigenschaften in Töne oder Musik. 

Der Wegerichblättrige Natternkopf ist in Südeuropa heimisch. In Südafrika - wie hier im Bild - wurde er eingeschleppt und kommt hier heute in großen Beständen vor.

Pflanzen

Mehr Auswanderer als Einwanderer

In Österreich gibt es etwa 3.000 Pflanzenarten. Rund 400 von ihnen sind eingewandert und haben sich dauerhaft niedergelassen. Umgekehrt sind aus Österreich weit mehr „Migranten“ in andere Länder gekommen. Bei Tieren dürfte das ähnlich sein. 

Eine Lampe leuchtet

Klimawandel

Stromsicherheit wird Leuten mehr wert

Die Klimaerwärmung gefährdet auch die Stromnetze. Eine neue Studie zeigt: In Österreich und anderen EU-Staaten würden die Menschen mehr zahlen, wenn Strom auch in Zukunft sicher fließt. 

Ein Flüchtlingsvater mit Kind auf den Schultern freut sich über ein Spielzeug, das ihm jemand entgegenstreckt

Freiwilliges Engagement

Wer die Flüchtlingshelfer 2015 waren

Während der Flüchtlingswelle 2015 verteilten viele auf Bahnhöfen Essen und Trinken, organisierten Unterkünfte und boten Deutschunterricht an. Organisiert haben sich die Helfer meist via Facebook und Co., so eine Befragung. Sie zeigt, wer genau damals geholfen hat. 

Eine Impfnadel mit einem Tropfen vorne

Medizin

Philippinen stoppen riskante Impfung gegen Dengue

Auf den Philippinen haben Hunderttausende Kinder einen potenziell gefährlichen Dengue-Impfstoff erhalten. Am Montag leitete das Justizministerium des Landes deshalb Ermittlungen ein. 

Zoologie

Neuseelands berühmtester Vogel ist verschwunden

Neuseeland sucht nach seinem berühmtesten Vogel, einem flugunfähigen Papagei namens Sirocco. Das 20 Jahre alte Tier - ein Kakapo - gilt nach Angaben der Behörden vom Montag jetzt schon seit Monaten als vermisst. 

Umwelt

UNO-Gipfel gegen Plastikmüll

Der Kampf gegen den Plastikmüll ist ab Montag Thema auf einem UNO-Umweltgipfel in Nairobi. Ab Mai sollen „Ozean-Staubsauger“ gegen den Müll eingesetzt werden. Mehr dazu in ORF.at