Elefant aus der Luft

Verhaltensregeln

Forschungsdrohnen dürfen Tiere nicht stören

Wissenschaftler beobachten Tiere immer häufiger mit Hilfe von Drohnen. Da man bisher kaum untersucht hat, wie sehr die Flugkörper z.B. Vögel, Elefanten und Robben stören, mahnen Forscher zur Vorsicht. 

Gletscher unter blauem Himmer

Forscher/innen schreiben

Gletschertagebuch

Schlechte Aussichten für Gletscher

Unterdurchschnittlich wenig Schnee bedeckt derzeit die heimischen Gletscher, obwohl mit der letzten Kältewelle noch ein paar Zentimeter dazugekommen sind - schlechte Aussichten, wie Heinz Slupetzky und Andrea Fischer in ihrem traditionellen Gletschertagebuch schreiben. 

Problemschulen

Individuelle Förderung reicht nicht

An Problemschulen reicht es nicht, einzelne Schüler mit Sprachproblemen oder körperlicher bzw. psychischer Beeinträchtigung zu fördern. Soll der Unterricht dieselbe Qualität erreichen wie an Schulen mit weniger Problemfällen, müsse man dem ganzen Standort mehr Mittel geben, so ein Bildungsstatistiker. 

Schätzung

12,6 Mio Tote durch Umweltzerstörung

Die Zerstörung der Umwelt fordert Menschenleben. Allein im Jahr 2012 sind geschätzt 12,6 Millionen Menschen an den Folgen gestorben. Auf einer Umweltversammlung in Kenia wollen die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen einen Plan für die Zukunft entwickeln. 

Köpfe von Legofiguren

Studie

Lego wird immer brutaler

Der Kampf der Spielzeughersteller gegen Spielkonsolen und Computerspiele ist voll entbrannt, laut Forschern liefern sie sich in den Kinderzimmern ein regelrechtes „Wettrüsten“. Selbst Lego, Hersteller der als harmlos gerühmten Bausteine, mache keine Ausnahme. 

Der Tiefsee-Anglerfisch Lasiognathus dinema

Neue Arten

Schaurig, schön und skurril

18.000 Tier- und Pflanzenarten wurden letztes Jahr neu entdeckt. Das Internationale Institut für Artenforschung in New York stellt nun die zehn wichtigsten vor - die Auswahl zeigt einmal mehr: Taxonomen haben ein Faible für Popkultur. 

Buch

Austrofaschisten: „Rückkehr erwünscht“

Über 300 Lehrende wurden zwischen 1938 und 1945 von den Nationalsozialisten von der Universität Wien vertrieben, über ein Viertel davon aus politischen Gründen. Anders als bei den aus „rassischen“ Gründen Vertriebenen war bei dieser Gruppe aber nach Kriegsende die „Rückkehr erwünscht“, wie ein Buch zeigt. 

Beobachtung

Sichtbarer Sonnenfleck ist größer als Erde

Im südwestlichen Quadranten der Sonne zeigt sich derzeit ein ungewöhnlich großer Sonnenfleck. Mit 25.000 Kilometern entspricht sein Durchmesser rund dem doppelten der Erde. 

Physik

Wie Quanten die Technik revolutionieren

Kleiner, präziser und empfindlicher: Die Sensoren der Zukunft werden aus einzelnen Atomen bestehen, sagen Physiker. Auch die Materialforschung setzt auf die kleinsten Bausteine der Materie: Wo Großcomputer versagen, könnten Quanten die richtigen Antworten liefern. 

Experiment

Otto Lilienthal: Erster Flieger der Menschheit

Der Flugpionier Otto Lilienthal gilt Experimenten zufolge zu Recht als erster Flieger der Menschheit. Ein nach Originalplänen gefertigter Nachbau des ersten Serienflugzeugs der Welt erwies sich im Windkanal als „erstaunlich stabile und flugfähige Konstruktion“. 

Physik

Graphen: Wann Strom in Portionen fließt

Wird es eng für Elektronen, fließt Strom in wohldefinierten Portionen. Diesen Quanteneffekt kennt man schon seit einigen Jahren bei Halbleitern. Forscher haben diesen quantisierten Stromfluss durch Engstellen nun erstmals in Graphen nachgewiesen. 

Wolken

Physik

Vom Teilchen zur Wolke

Die ersten Schritte der Wolkenbildung haben Forscher in einem Experiment am CERN aufgeklärt. Sie beschreiben zwei Mechanismen, wie winzige Partikel zu Kondensationskeimen anwachsen und damit die Bildung von Wolken beschleunigen können. 

Antibiotika

Alarmierender Bericht über Superbakterien

Bis 2050 könnten weltweit zehn Millionen Menschen pro Jahr an bakteriellen Infektionen sterben, weil Antibiotika nicht mehr helfen. Schon ein Schnitt in den Finger kann lebensbedrohlich werden, warnt ein aktueller Bericht. Mehr dazu in news.ORF.at

Sprachanalyse

Wahlkampfphrasen im Test

Der Wahlkampf von Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer ist fast vorbei. Über die Sprache der beiden Kandidaten hat sich Paul Sailer-Wlasits Gedanken gemacht. Der Sprachphilosoph ortet ein neues Phänomen: einen „Verbalradikalismus des sanften Wortes“. 

Robotik

Auch Drohnen dürfen rasten

Drohnen bleiben oft nur kurze Zeit in der Luft. Denn das frisst Energie. US-Forscher gönnen ihren insektenartigen Mini-Exemplaren nun eine Flugpause: So verbrauchen die „Roboterbienen“ während eines Einsatzes wesentlich weniger Energie. 

Bericht

Weltweite Lebenserwartung deutlich gestiegen

Die weltweite Lebenserwartung ist nach Daten der Weltgesundheitsorganisation WHO stark gestiegen. Sie kletterte seit dem Jahr 2000 um fünf auf 71,4 Jahre. Allerdings gibt es große regionale Unterschiede. 

Porträtfoto der Landschaftsplanerin Tetiana Goidenko

Scientists Welcome?

„I hope I find a place at BOKU“

Seit 2014 ist die Ukraine ein Kriegsschauplatz. 2,5 Millionen Menschen sind geflüchtet, manche auch ins Ausland. Tetiana Goidenko ist eine von ihnen. Die Landschaftsplanerin möchte nun in Österreich weiterstudieren. 

Politik

EU-Entscheidung zu Glyphosat verschoben

Im Gezerre über die Verlängerung der EU-Zulassung für den Unkrautvernichter Glyphosat konnten sich die EU-Staaten nicht einigen. Die Entscheidung wurde verschoben. 

Jane Goodall

„Sind mitten im sechsten großen Massensterben“

Das sechste große Massenaussterben auf der Erde hat begonnen. Davon zeigt sich Jane Goodall überzeugt. Die britische Primatenforscherin und Umweltaktivistin war am Mittwoch in Wien zu Gast.