Standort: science.ORF.at

Weitere Meldungen

Ein älterer Mensch liegt in einem Bett, man sieht wie seine Hände von einer anderen Hand gehalten werden

Steiler Anstieg bei Demenzkranken

Der medizinische Fortschritt beschert der Menschheit längere Lebenszeiten, aber auch ein großes Problem: Demenz. Schon heute erkrankt laut Welt-Alzheimer-Bericht 2015 alle 3,2 Sekunden irgendwo auf der Erde ein Mensch und die Zahl der Betroffenen wird sich bis zum Jahr 2050 fast verdreifachen.

Welt-Alzheimer-Bericht 26.08.2015

Ein Weinglas mit Rotwein wird geschwenkt

Klimawandel verändert Geschmack des Weins

Steigende Temperaturen lassen die Trauben schneller reifen: Mancher Winzer sieht sich als Gewinner des Klimawandels. Dies könnte ein Irrtum sein. Denn deutsche Forscher weisen darauf hin, dass höhere Temperaturen den Geschmack auch negativ beeinflussen können.

Umwelt 1 Kommentar|26.08.2015

Künstlerische Darstellung von Zellen/Mikroben

Das lebende Innere des Hausstaubs

Sie sind winzig klein, dennoch aber unsere häufigsten Mitbewohner: Mikroorganismen. Forscher haben nun geklärt, wovon ihre Zusammensetzung abhängt. Wichtig ist für sie nicht nur die geografische Lage, sondern auch das Vorhandensein von Haustieren - und das Geschlecht der Bewohner.

Mikrobiologie 2 Kommentare|26.08.2015

Fischölkapseln

Fischölkapseln schützen das Gedächtnis nicht

Omega-3-Fettsäuren sind gut für die Augen, das Herz und vor allem für das Gehirn - sofern sie durch die Nahrung aufgenommen werden, denn dann können wir sie am besten verarbeiten. Nahrungsergänzungsmittel wie Fischölkapseln hingegen bringen laut einer neuen Studie nichts.

Medizin 1 Kommentar|25.08.2015

Ein glatzköpfiger Mann hält zwei Ballons in seiner Hand, ein grüner zeigt ein lachendes Gesicht, ein roter ein wütendes

"Bitte" und "Danke" als Forschungsobjekt

Was wie ein Nischenthema klingt, steht eigentlich im Mittelpunkt vieler zwischenmenschlicher Handlungen: die Höflichkeit. Um höflich sein zu können, braucht man Hintergrundwissen - sprachliches, kulturelles und manchmal auch persönliches über den Gesprächspartner. Eine britische Forscherin ist dieser Bedingung guten Zusammenlebens auf der Spur.

Höflichkeit 7 Kommentare|25.08.2015

Eine Spritze mit Grippe-Impfstoff wird hochgehalten.

Auf dem Weg zur universalen Grippeimpfung

Grippeviren verändern sich ständig, und deshalb müssen auch die Schutzimpfungen alljährlich angepasst werden. Zwei Forscherteams haben nun Universalimpfungen entwickelt, die gegen mehrere Stämme der Krankheitserreger immunisieren. Im Tierversuch waren sie bereits erfolgreich.

Pharmazie 25.08.2015

Ein Glas Whisky

Japanischer Whisky auf ISS eingetroffen

Um herauszufinden, wie Whisky in der Schwerelosigkeit reift, hat ein japanischer Getränkehersteller Proben zur Internationalen Raumstation (ISS) geschickt. Sie trafen am Dienstag zusammen mit anderen Gütern in einer unbemannten japanischen Transportkapsel dort ein, wie die Raumfahrtbehörde Jaxa mitteilte.

Reifungsprozess 3 Kommentare|25.08.2015

Die Feststiege der Universität Wien von oben

Immer weniger "arme" Studierende

An den Hochschulen gibt es immer weniger Studierende aus niedrigen sozialen Schichten. Laut der "Studierenden-Sozialerhebung 2011" (jüngste vorliegende Zahlen, Anm.) sank der Anteil an Studenten aus niedrigen Schichten an Unis und Fachhochschulen zwischen 1998 und 2011 von 26 auf 18 Prozent.

Sozialerhebung 25.08.2015

Computer entschlüsseln alte Handschriften

Wer Probleme dabei hat, die in Kurrentschrift verfassten Briefe des Großvaters zu entziffern, dem kann durch ein Projekt der Uni Innsbruck geholfen werden. Eine Software zum Entziffern alter Handschriften wird der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Informationstechnologie 25.08.2015

Der Tempel Baal Schamin in Palmyra

UNESCO kritisiert Kriegsverbrechen

Die UNESCO hat die Zerstörung eines 2.000 Jahre alten Tempels im syrischen Palmyra durch die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) als Kriegsverbrechen angeprangert. Gestern wurde bestätigt, dass die Extremisten den Tempel Baal Schamin, eine der wichtigsten Stätten des Weltkulturerbes, gesprengt haben.

Tempel-Zerstörung 1 Kommentar|25.08.2015

Windräder vor untergehender Sonne

Berechnet: Die Grenzen der Windenergie

Windenergie scheint unerschöpflich. Um sie zu nutzen, sind in den vergangenen zwei Jahrzehnten immer neue und größere Windräder wie Pilze aus dem Boden geschossen. Deutsche Forscher haben nun die natürliche Obergrenze des Windenergiepotenzials neu berechnet.

Energie 9 Kommentare|25.08.2015

Die Waage der Gerechtigkeit

Forschung in Zeiten der "UnGleichheit"

Am 27. August beginnen im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach zum 32. Mal die "Technologiegespräche", organisiert vom Austrian Institute of Technology (AIT) und von Ö1. Internationale Expertinnen und Experten referieren bis 29. August zu Forschung und Innovation in Zeiten der "UnGleichheit".

Technologiegespräche 2015 25.08.2015

Fröhliche Jugendliche liegen im Kreis

Sexuelle Doppelmoral bei Jugendlichen

Sexuelle Kontakte unter Jugendlichen wirken sich auf ihr Image im Freundeskreis sehr unterschiedlich aus. Während das Ansehen von Burschen steigt, werden Mädchen laut einer neuen US-Studie "sozial bestraft".

Soziologie 2 Kommentare|24.08.2015

Sparschwein mit Geldmünzen

FWF unterstützt Geldforderung

Es sind drastische Worte, mit denen Forscherinnen und Forscher auf Finanzierungsprobleme beim Wissenschaftsfonds FWF aufmerksam machen: Die heimische Forschungsförderung "steht vor dem Kollaps, der Wissenschaftsbetrieb blutet aus", hieß es da. Der FWF selbst unterstützt zwar den Protest, sieht sich aber zu Kürzungen gezwungen.

Aufschrei 24.08.2015

Ein Roboterarm beim Stapeln von Ziegeln

Pilotfabrik für "Industrie 4.0" in Wien eröffnet

Die Zukunft der Industrie liegt in Maschinen, die sich selbst steuern und individuelle Produkte erzeugen: Dieser Vision einer "Industrie 4.0" wird ab sofort in Wien nachgegangen. Heute wurde eine entsprechende Pilotfabrik in der Seestadt Aspern offiziell eröffnet.

Wirtschaft 24.08.2015