„Yes, we can“ – Lernen leichter gemacht

Rund um Weihnachten steht der ORF im Zeichen der Aktion Licht ins Dunkel. Ö1 widmet sich dabei einem speziellen Projekt: dem Zentrum 3x21, das Kinder mit Down-Syndrom begleitet und ihnen spezielle Förderung zukommen lässt.

Down-Syndrom bedeutet, dass das 21. Chromosom nicht - wie bei der Mehrheit der Menschen - zweimal vorhanden ist sondern dreimal. Deshalb auch der wissenschaftliche Begriff „Trisomie 21“.

Hier können Sie spenden

Spendenkonto bei der BAWAG PSK Kontoinhaber: Licht ins Dunkel Verwendungszweck: „Ö1 Zentrum 3x21“ IBAN: AT20 6000 0000 0237 6000 BIC: BAWAATWW

Bei Online-Banking bitte zusätzlich die Zahlungsreferenz 1608 0000 0000 angeben.

Links:

Wer damit auf die Welt gekommen sei, sei nicht krank, erklärt Alexandra Haderer die pädagogische Leiterin vom 3x21 Zentrum zur Förderung und Begleitung von Menschen mit Trisomie. Aber er oder sie habe spezielle Bedürfnisse, etwa beim Erlernen von Lesen, Schreiben und Rechnen. So müsse der Prozess möglichst ganzheitlich vor sich gehen, schildert Haderer im Gespräch mit science.ORF.at:

„Uns ist wichtig, über viele Sinneskanäle zu spielen – bei Kindern mit Trisomie 21 ganz speziell über den visuellen Faktor. Kinder mit Trisomie 21 haben eine große Stärke im visuellen Bereich und derer versuchen wir uns auch in unserem Lehrverhalten zu bedienen – indem wir viel über die Optik anbieten.“

Rechnen wie Obama

Beim Rechnen wird hier nach der sogenannten „yes, we can“-Methode gearbeitet. Dabei wird mit der Unterstützung der Hände bzw. Finger gearbeitet. Beim Lesenlernen wiederum werden Elemente aus der Gebärdensprache einbezogen. So lernt ein Kind mit jedem neuen Wort auch gleich die entsprechende Gebärde, schildert Alexandra Haderer:

„Also die Kombination – das Gesprochene mit einem optischen Symbol zu verbinden; nämlich der Gebärde – hilft den Kindern, die Inhalte zu erfassen. Es sind mehr Sinneskanäle angesprochen: Es wird nicht nur gehört, es wird gesehen, es wird beim Selbstgebärden sogar gespürt – und damit verankert sich das einfacher im Gehirn.“

Rechnen bei 3x21
Brigitte Krautgartner/ ORF
Rechnen bei „3x21“

Und nebenbei erwerben die Kinder auch eine zusätzliche Kompetenz: eben Gebärdensprache zu verstehen und sich selbst darin ausdrücken zu können.

Ö1 unterstützt den Verein 3x21

Spenden von Ö1 Hörern und -Hörerinnen kommen heuer diesem Projekt zugute - sofern Sie das wollen und es bei Ihrer Spende kundtun (bspw. beim Verwendungszweck am Erlagschein). Der Verein hat zum Ziel, besonderen Kindern optimale Lebensmöglichkeiten zu eröffnen.

Warmes trinken, Musik wünschen und Gutes tun? Von 18. November bis 23. Dezember ist Ö1 unweit vom ORF Funkhaus heuer wieder auf dem Kunsthandwerksmarkt am Wiener Karlsplatz vertreten. Mit dem Ö1 Wunschstand für „Licht ins Dunkel“. Alle Berichte, Radiobeiträge und Artikel rund um Ö1 für Licht ins Dunkel finden Sie hier.

Brigitte Krautgartner, ORF Radio Religion