Standort: science.ORF.at / Meldung: "Impfungen: Eltern oft skeptisch"

Impfung in den Oberarm

dpa, Patrick Pleul

Impfungen: Eltern oft skeptisch

Die Mehrheit der Eltern steht Impfungen kritisch gegenüber. In einer aktuellen Studie gaben 57 Prozent der Eltern an, Impfungen skeptisch zu sehen, vier Prozent lehnten sie überhaupt ab.

Gesellschaft 07.03.2013

Impfskeptiker gebe es in allen Alters- und Bildungsschichten, sagte Karl Zwiauer, Leiter des für pädiatrische Fortbildung und Forschung der Karl Landsteiner Gesellschaft (KLG). "Sie stellen differenzierte Fragen und wollen klare, evidenzbasierte Antworten." Momentan zählen sich nur knapp 40 Prozent der befragten Eltern zu den Impfbefürwortern, die den empfohlenen Schutzimpfungen vorbehaltlos begegnen.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

 
  •