Standort: science.ORF.at / Meldung: "Wissenschaft in schönen Bildern "

Ausschnitt aus dem Siegerbild des science-Visualisierungskontests 2014, Korallen im Meereswasser

Vicente I. Fernandez, Orr H. Shapiro, Melissa S. Garren, Assaf Vardi, and Roman Stocker; Massachusetts Institute of Technology

Wissenschaft in schönen Bildern

Auch heuer hat das Fachjournal "Science" wieder die schönsten wissenschaftlichen Abbildungen prämiert. Das Siegerfoto zeigt von Korallenhärchen erzeugte Strömungen, die beste Illustration bietet einen Blick in einen "Wald" aus Nervenzellen und das Siegervideo widmet sich den Einflüssen der Sonne auf die Erde.

Wettbewerb 07.02.2014

"Die Sieger verleihen wissenschaftlichen Daten nicht nur mehr Schönheit, sondern machen Wissenschaft auch für den Betrachter interessant", erklärt Monica M. Bradford, Herausgeberin von "Science". Schon seit 2002 veranstaltet das Magazin seine "Visualization Challenge". Prämiert werden Bilder und Videos, die Wissenschaft in neuer sowie visuell stimulierender Art und Weise vermitteln. Im elften Jahr des Wettbewerbs wurden insgesamt 227 Arbeiten aus zwölf Ländern eingereicht.

Link:

Science-Cover zur Visualisierung 2014

Vicente I. Fernandez, Orr H. Shapiro, Melissa S. Garren, Assaf Vardi, and Roman Stocker; Massachusetts Institute of Technology

Cover des aktuellen "Science" mit dem Siegerfoto "Invisible Coral Flows".

"Invisible Coral Flows" titelt das Siegerfoto. Es zeigt die mikroskopisch kleinen Wasserströmungen, die Korallen erzeugen, und zwar mit Hilfe winzig kleiner Härchen auf ihrer Oberfläche, wie Vicente I. Fernandez vom Massachusetts Institute of Technology ausführt. Diese brauchen sie, um Schmutz fernzuhalten und zur Aufnahme von Nährstoffen.

Lobende Erwähnung im Science-Visualization -Contest 1014, Haare von Blättern der Pflanze Deutzia scabra in einer mikroskopischen Aufnahme

Stephen Francis Lowry; Steve Lowry Photography

Botanik unterm Mikroskop: "Stellate leaf hairs on Deutzia scabra".

Eine lobende Erwähnung erhielt auch eine Naturaufnahme aus dem Reich der Botanik. Auf ihr ist die Mikrostruktur von Blättern der Pflanze Deutzia scabra abgebildet. Fotograf Stephen Francis Lowry erklärt, dass japanische Holzarbeiter die raue Oberfläche auch zum Polieren verwenden. Das Lieblingsfoto der Leser zeigt die Mikrostruktur von Polymeren; es stammt von Anna Pyayt and Howard Kaplan, Forschern an der University of South Florida.

Mikrostruktur von Polymeren

Anna Pyayt and Howard Kaplan (University of South Florida)

Lieblingsfoto der Leser.

Blick ins Kleine und ins Große

Sieger bei den Illustrationen beim Science-Visualisierungskontest 2014, Gehirnzellen, die aussehen wie ein Wald

Greg Dunn, Brian Edwards (Greg Dunn Design); Marty Saggese (SfN); Tracy Bale (UPenn); Rick Huganir (Johns Hopkins University)

Sieger bei den Illustrationen: "Cortex in Metallic Pastels".

Bei den Illustrationen siegte das Bild "Cortex in Metallic Pastels" von Greg Dunn, darauf zu sehen sind Nervenzellen. Es soll die Schichtstruktur der Großhirnrinde darstellen und erinnert an einen Wald. Die Leser haben sich für eine andere Darstellung entschieden: "Human Hand controlling Bacterial Biofilms" von Lydia-Marie Joubert von der Stanford University. Sie zeigt den Bakterienfilm auf einer Hand.

People's choice bei den Illustrationen, Science-Visualisierungskontest 2014, Bakterienfilm auf einer Hand

Lydia-Marie Joubert (Stanford University)

Illustration: Bakterienfilm auf einer Hand.

Als bestes Video wurde der NASA-Film "Dynamic Earth" ausgezeichnet. In über vier Minuten Länge zeigt er eine animierte Darstellung der Einflüsse der Sonne auf die Erde, von den Sonnenstürmen bis zur Erwärmung der terrestrischen Atmosphäre.

Neben den Fotos, Illustrationen und Videos wurden heuer auch Poster und interaktive Spiele prämiert.

science.ORF.at

Mehr zum Thema:

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

 
  •