Gruppe von Krebszellen

Metastasen 18.04.– 15:06 Uhr

Krebs: Tödliche Tempomacher

Wenn Krebszellen Organe befallen, dann tun sie das offenbar in organisierten Verbänden – und werden dadurch noch gefährlicher. Die gute Nachricht: Genau diese Eigenschaft könnte sie auch verwundbar machen. 

Weitere Meldungen

PKWs und LKWs auf der Autobahn

Emissionen

EU bestätigt strenge Auflagen für Lkws

Erstmals gibt die Europäische Union auch für Lastwagen verbindliche Klimaschutzziele vor: Neue Modelle sollen bis 2025 im Durchschnitt 15 Prozent weniger Kohlendioxid ausstoßen als heutige. Bis 2030 liegt die Vorgabe bei minus 30 Prozent. 

Blitze über einer Stadt

Einblicke

Warum Gewitterwolken mehrfach blitzen

Mit Hilfe eines Radioteleskops haben Wissenschaftler ins Innere von Gewittern geschaut – und dort völlig unbekannte Strukturen entdeckt: Blitze bilden bis zu 100 Meter lange Nadeln. 

Theologie

Judas, der ungeliebte Apostel

Das Bild, das in den Evangelien von Judas Iskariot gezeichnet wird, ist das eines verdorbenen, hinterlistigen Mannes. Dem stimmen nicht alle Bibelforscher zu: Seinen Verrat könnte man auch völlig anders deuten. Mehr dazu in religion.ORF.at

Humanoider Roboter

Künstliche Intelligenz

Maschinen ins Gefängnis?

In Zukunft wird Künstliche Intelligenz so alltäglich sein wie Strom und Telefon. Doch wer oder was trägt die Verantwortung, wenn selbstständige Maschinen tödliche Fehler machen? Diese Frage ist ungeklärt, wie eine Debatte in Deutschland zeigt. 

Nachweis

Das früheste Molekül des Universums

Forscher haben das erste nach dem Urknall entstandene Molekül im All nachgewiesen. Zuvor hatten sie Jahrzehnte nach den Heliumhydrid-Ionen gesucht. Der Nachweis könnte helfen, die frühe Entwicklung des Universums besser zu verstehen. 

Forscherin im Labor

Wettbewerb

Preisfrage: Wie nützlich ist Wissenschaft?

„Ist gesellschaftliche Relevanz von Forschung bewertbar? Und wenn ja, wie?“ So lautete die Preisfrage der Österreichische Akademie der Wissenschaften. Mehr als 100 Einsendungen aus ganz Europa fanden Antworten, 24.000 Euro Preisgeld gab es für die drei besten. 

Parlament

NS-Objekte kommen ins Museum

Wie von Historikern empfohlen, werden sieben im Zuge der Parlamentsrenovierung im Jahr 2017 gefundene NS-Objekte dem Haus der Geschichte Österreich übergeben. Es handelt sich unter anderem um zwei Büsten von Adolf Hitler. Mehr dazu in wien.ORF.at

Erosion

Abholzung macht Flüsse tiefer

Jahrhundertelang wurden am Flussufer gefällte Baumstämme auf Flüssen befördert. Wie eine aktuelle Studie zeigt, führte diese Praxis dazu, dass die Böden der Flüsse deutlich schneller abgeschürft wurden als durch natürliche Prozesse. Auch heute noch. 

Illustration des Blutgefäß-Organoids

Biomedizin

Mini-Blutgefäße für die Diabetesforschung

Wiener Forscher haben winzige Versionen menschlicher Blutgefäße entwickelt. Mit den Miniorganen lassen sich Medikamente etwa gegen Diabetes besser testen – in Zukunft könnten sie Grundlage neuartiger Dialysegeräte werden. 

Infektionen

WHO schlägt Alarm: Masernfälle vervierfacht

Nach zahlreichen Masern-Ausbrüchen weltweit legt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für 2019 alarmierende Zahlen vor: Die Zahl der von Jänner bis März gemeldeten Fälle sei viermal so hoch wie im Vorjahr. 

Verschneite Berggipfel der Pyrenäen

Umwelt

Mikroplastik wandert durch die Luft

Mikroplastik gelangt über viele Wege in die Umwelt, selbst in abgelegene, kaum besiedelte Regionen. Was bisher übersehen wurde: Die kleinen Plastikteilchen können fliegen - und legen über Luftströmungen große Distanzen zurück. 

Ein Senior spaziert mit Nordic-Walking-Stöcken

Demografie

Reiche Senioren leben länger

Die Lebenserwartung in den Industrieländern steigt – aber nicht in allen Bevölkerungsschichten gleichermaßen. Eine Studie an deutschen Senioren weist jetzt nach: Im letzten Lebensabschnitt ist die Gesundheit vom Einkommen abhängig. 

die verstorbene Jangtse-Riesenweichschildkröte

Bedroht

Seltenste Schildkröte vorm Aussterben

Das letzte bekannte Weibchen der Jangtse-Riesenweichschildkröte ist in einem Zoo in China gestorben - ausgerechnet bei einem Besamungsversuch, um die seltene Tierart zu retten. Die größte Süßwasser-Schildkröte steht damit wohl vor dem Aussterben. 

Hanfpflanze mit Blüten

Dosis

Mehr Narkosemittel wegen Cannabis

Patienten, die regelmäßig Cannabis konsumieren, haben bei Operationen einen höheren Bedarf an Narkosemitteln. Bei Propofol etwa kann mehr als die dreifache Dosis nötig sein, wenn Menschen täglich oder wöchentlich Marihuana zu sich nehmen. 

Palmölfrüchte in Indonesien

Berechnung

Palmöl und Co verbrauchen riesige Flächen

Weltweit rund 6,3 Millionen Hektar Anbaufläche bedarf es, um den EU-weiten Verbrauch an Pflanzenrohstoffen wie etwa Palmöl zu decken. Das entspricht in etwa drei Viertel der Gesamtfläche Österreichs, die vor allem in Asien bewirtschaftet werden, wie Forscher errechnet haben. 

3-D-Druck

Miniherz aus menschlichem Gewebe

Forscher haben mit einem 3-D-Drucker ein Herz aus menschlichem Gewebe erzeugt. Der Prototyp, dessen Zellen sich noch nicht synchron zusammenziehen können, habe die Größe eines Hasenherzens. Das Herz besteht aus Gewebe und Blutgefäßen und verfügt über Kammern. 

Das Modell einer begrünten Busstation

Klimawandel

Busstationen als grüne Inseln

46 Tropennächte gab es im Sommer 2018 in der Wiener Innenstadt, auch in Graz, Linz und Salzburg war die Hitze drückend. Für ein wenig Abkühlung sorgen möchten Jugendliche, indem sie die Dächer von Busstationen begrünen. Eine Teststation wird bereits vorbereitet. 

Mann macht Liegestütz mit Hund am Rücken

Schnellkraft

Welcher Sport das Leben verlängert

Für viele Senioren zählt das Training im Fitnessstudio inzwischen zum Alltag. Dabei ist es gar nicht so entscheidend, wie schwer die Gewichte sind und wie viele Wiederholungen man schafft, berichten nun Mediziner. Entscheidender sei das Tempo. 

Libanesische Mechanikerin in der Werkstatt

Männerberufe

Rollenklischees schaden nicht nur Mädchen

Aktionen versuchen seit Jahren, Schülerinnen für Technik zu begeistern. Aber dort, wo Jugendliche die meiste Zeit verbringen, sind stereotype Rollenbilder und veraltete Unterrichtsmethoden oft fest verankert: zu Hause und in der Schule. Mehr dazu in news.ORF.at