Künstlerische Darstellung von Molekülen

Technologie 27.09.– 20:00 Uhr

Ein Material, das von selbst „erblüht“

Implantate, die erst im Körper Gestalt annehmen, könnten die Medizin revolutionieren. Möglich machen sollen das programmierbare Materialien. Wie das funktioniert, haben Forscher nun anhand einer selbstständig erblühenden Kunststoffblume gezeigt. 

Weitere Meldungen

Youssef Belkhadir

Interview

„Marokko war keine Option“

Viele Forscher planen im Lauf ihrer Karriere in ihre Heimat zurückzukehren. Für den Pflanzengenetiker Youssef Belkhadir war das bis dato keine Option: Denn in Marokko stecke die Grundlagenforschung noch in den Kinderschuhen. 

WHO-Statistik

Luftverschmutzung: WHO schlägt Alarm

Mehr als 90 Prozent aller Menschen auf der Erde leiden laut einer neuen Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) unter Luftverschmutzung: An den Folgen sterben jährlich mehr als sechs Millionen Menschen. 

Artenschutz

Elfenbeinhandel: EU bremst bei Verbot

Simbabwe und Namibia wollen ihre Lagerbestände an Elfenbein verkaufen. Ein entsprechender Antrag wurde nun bei der Welt-Artenschutzkonferenz in Johannesburg abgelehnt. Die EU indes hält weiter am Binnenhandel mit Elfenbein fest. 

Jupitermond Europa, auf der Südhalbkugel sichtbar: Fontänen

Neue Bilder

Riesige Fontänen auf Jupitermond Europa

Gibt es hier auch Leben? Astronomen haben Hinweise auf gigantische Geysire auf dem Jupitermond Europa entdeckt. Nach Ansicht der Forscher liegt unter Europas Eishülle ein verborgener Ozean - ein mögliches Refugium für Mikroorganismen. 

Künstlerische Darstellung: Boot, das auf Schallwellen schwebt

Holografie

Objekte, die auf Schall schweben

Picassos Friedenstaube, wie von Geisterhand gezeichnet: Forscher haben im Labor neuartige Hologramme hergestellt - nicht wie üblich mit Hilfe von Licht, sondern mit Schallwellen. Auf diesem dreidimensionalen Schall kann man Objekte schweben lassen. 

Aktiv im Alter dank neuer Technologien?

Moderne Technik soll älteren Menschen den Alltag erleichtern. In der Entwicklung nimmt man aber oft zu wenig Rücksicht auf deren Bedürfnisse, kritisieren Experten. Was beim Älterwerden wirklich hilft, wird derzeit in österreichischen Haushalten getestet. 

Paul Kammerers Nachruffoto

Neue Bio

Der tiefe Fall des „zweiten Darwin“

Wissenschaftliche Triumphe, private Turbulenzen, Selbstmord: Eine neue Biografie arbeitet das Leben des österreichischen Biologen Paul Kammerer auf - ein Stück Wissenschaftsgeschichte, das sich wie ein packender Thriller liest. 

China

Weltgrößtes Radioteleskop geht in Betrieb

Das größte Radioteleskop der Welt steht in einer Bergregion der chinesischen Provinz Guizhou: Am Sonntag haben Forscher mit Hilfe des „Five-hundred-meter Aperture Spherical Telescope“ (kurz: „Fast“) erstmals ins All gespäht. 

Zwei Kaiserpinguine in der Antarktis

Freundschaft

Der treueste Pinguin der Welt

Es hört sich unglaublich an: Seit fünf Jahren schwimmt ein Pinguin jedes Jahr Tausende Kilometer zu seinem Retter in Brasilien. Erst sah es so aus, als käme er dieses Jahr nicht. Dann stand er wieder vor dem Haus von João Pereira de Souza. 

Rekonstruiert

So klang die erste Computermusik

Neuseeländischen Wissenschaftlern ist es gelungen, die erste Computermusik der Geschichte zu restaurieren. Die 65 Jahre alten Aufnahmen stammen vom britischen Mathematiker und Computerpionier Alan Turing. 

Künstlerische Darstellung: So könnte der "Hobbit" Homo floresiensis ausgesehen haben

Ausgestorben

Neue Spur im Fall „Hobbit“

Vor 50.000 Jahren verschwand der Flores-Mensch vulgo „Hobbit“ von der Bildfläche. Warum starb er aus? Ein Zahnfund führt zu einem Verdächtigen: Homo sapiens. 

Flüchtlinge in Syrien: Vater, Mutter, Kind mit Koffern und großen Säcken

Studie

Was Flüchtlinge denken und können

Seit 2015 wird viel diskutiert über Flüchtlinge und Asylwerber - ob ihr Wertebild zu unserem passt, wie gebildet sie sind, etc. - allein man wusste bisher nicht viel. Jetzt präsentieren Wiener Forscher die europaweit erste Studie. 

Kultur

NS-Gedenken im Zeitalter der Migration

Ist mit den muslimischen Flüchtlingen auch eine neue Portion Antisemitismus „importiert“ worden? Michael Rothberg glaubt das nicht. Der US-Kulturforscher untersucht, wie Migranten mit dem Holocaust umgehen - dem wichtigsten „Erinnerungsort“ Europas. 

Österreich

Fast alle Volksschüler lernen Fremdsprache

99,9 Prozent von Österreichs Volksschülern lernen eine Fremdsprache, vorwiegend Englisch. Nach einer Erhebung von Eurostat liegt der EU-Anteil des Fremdsprachenerwerbs an Grundschulen bei 83,7 Prozent. An der Spitze liegen Luxemburg, Malta und Zypern mit 100 Prozent. 

Reispflanzen im Sonnenlicht

Crispr/Cas

Gentechnik im rechtlichen Graubereich

In der Pflanzenzüchtung herrscht Goldgräberstimmung. Denn Methoden wie Crispr/Cas verändern das Erbgut mit ungekannter Geschwindigkeit und Genauigkeit. Aber fallen die Verfahren unter „Gentechnik“? Die österreichische Position ist klar, die europäische nicht. 

Künstliche Intelligenz

Facebook verschenkt Server

Facebook investiert seit 2013 mit seinem „Artificial Intelligence Research Lab“ (FAIR) in Künstliche Intelligenz-Forschung. Nun bekommen 15 europäische Forschungsgruppen - darunter eine am Institut of Science and Technology (IST) - 22 Hochleistungsserver. 

Gehirn

Besser Hören durch Training

Das Hören wird mit zunehmenden Alter anstrengender: Es ist nicht nur das Gehör, das altersbedingt abbaut - auch das Gehirn muss sich im Alter beim Hören mehr anstrengen, wie eine Langzeitstudie zeigt. Man kann es aber gezielt trainieren. 

Abgasmessung bei einem Auto-Auspuff

Auszeichnung

Ig-Nobelpreis für Volkswagen

Das hat dem Autohersteller Volkswagen im Abgasskandal wohl noch gefehlt: An der US-Eliteuniversität Harvard erhielt VW einen Ig-Nobelpreis in der Kategorie Chemie. Die Spaßpreise wurden heuer zum 26. Mal verliehen, normalerweise werden nur Forscher ausgezeichnet. 

Nicht reproduzierbar

„Die Wirklichkeit ist nicht so schön“

Brian Nosek ist der Stachel im Fleisch der Wissenschaft: Die Ergebnisse vieler Studien seien zu schön, zu glatt, zu sauber, kritisiert der US-Psychologe. Er plädiert für mehr Mut zur Hässlichkeit - im Dienste der Wahrheit.