Standort: science.ORF.at

Eine Hand füllt aus einer Pipette Flüssigkeit in eine andere

"Licensing": Erfolgsrezept für Erfindungen

Am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston sind Wirtschaft und Forschung deutlich stärker verknüpft als vielerorts in Europa. Ein eigenes "Technology Licensing Office" (TLO) hilft, dass Ideen marktfähig werden. Profit steht dabei nicht unbedingt im Vordergrund. Die Leiterin des TLO, Lita Nelsen, erklärt warum.

Technologiegespräche Alpbach 27.08.2015

Der Eisbär Knut im erwachsenen Alter

Woran Knut gestorben ist

2007 wurde Eisbär Knut aus dem Tiergarten in Berlin zu einem Liebling der Medien. Nach seinem plötzlichen Tod im Alter von nur vier Jahren trauerten viele. Jetzt entdeckten Forscher die genaue Ursache von Knuts Krankheit.

Veterinärmedizin 3 Kommentare|27.08.2015

Weitere Meldungen

Ein Sparschwein auf einem Taschenrechner, das einen Doktorhut auf dem Kopf trägt

Mahrer sieht keinen "Förderkollaps"

Vor einem "Kollaps" bei der Förderung von Grundlagenforschung durch den Wissenschaftsfonds FWF warnten zuletzt prominente Forscher und Forscherinnen. Staatssekretär Harald Mahrer (ÖVP) verwies bei den Alpbacher Technologiegesprächen hingegen darauf, beim FWF nicht zu sparen.

Technologiegespräche Alpbach 27.08.2015

Autos auf der Autobahn in der Abenddämmerung

Selbstfahrende Autos ab 2016

Die ersten selbstfahrenden Autos sollen im nächsten Jahr auf Teststrecken in Österreich unterwegs sein. Das gab Infrastrukturminister Alois Stöger (SPÖ) bei den Technologiegesprächen des Forums Alpbach bekannt. Offiziell eröffnet wurden sie heute Nachmittag von Forum-Präsident Franz Fischler.

Technologiegespräche Alpbach 5 Kommentare|27.08.2015

Euro-Scheine nebeneinander, von einem 100er bis zu einem Zehner

Drittmittel für Hochschulen immer wichtiger

Immer mehr Forschung an Österreichs Hochschulen wird nicht mehr aus ihrem regulären Budget finanziert, sondern über Drittmittel. An den Universitäten kommt bereits ein Sechstel der Umsatzerlöse aus solchen Mitteln. An den Fachhochschulen ist es ähnlich.

Forum Alpbach 27.08.2015

Das Meer, am Horizont geht die Sonne unter, darüber dunkle Wolken

NASA: Meeresspiegel werden drastisch steigen

Neue Satellitendaten der NASA prognostizieren ein düsteres Szenario. Das Abschmelzen der Eisgletscher und die Erwärmung der Ozeane sorgen für einen beträchtlich schnelleren Anstieg der Meeresspiegel als bisher vermutet.

Klima 27.08.2015

Ein Schnitt durch Zellgewebe

Wandernde Krebszellen besonders gefährlich

Sobald Krebszellen wandern können, werden sie richtig gefährlich. Denn durch die Bewegung verschaffen sich die Zellen mehr Platz und Nährstoffe, um schnell zu wachsen. Das berichten Forscher um den österreichischen Biomathematiker Martin Nowak von der US-Universität Harvard.

Modellrechnung 27.08.2015

Der Kulturwissenschaftler Thomas Macho

Thomas Macho wird neuer Leiter des IFK

Der Kulturwissenschaftler Thomas Macho (63) wird ab 1. März 2016 neuer Leiter des in Wien beheimateten Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK) der Kunstuniversität Linz. Er folgt dem seit 2007 amtierenden Direktor Helmut Lethen.

Personalia 26.08.2015

Reinhold Mitterlehner hält eine Rede

Strategie gegen Ungleichheit an Hochschulen

Ob ein junger Mensch ein Studium beginnt und auch abschließt, hängt in Österreich eng mit seinem sozialen Hintergrund, seinem Geburtsort und seinen familiären Verhältnissen zusammen. Beim Forum Alpbach wurde nun eine Strategie gegen diese Ungleichheit angekündigt.

Forum Alpbach 3 Kommentare|26.08.2015

Sonde "Dawn" kreist um den zerklüfteten Zwergplaneten Ceres

Raumsonde zeigt neue Details der "Pyramide"

Neue Details vom Zwergplaneten Ceres lassen Forscher rätseln. Auf Bildern der Raumsonde "Dawn" sind Einzelheiten eines etwa sechs Kilometer hohen Berges zu erkennen, der einer Pyramide ähnelt. Die neuen Aufnahmen zeigen ungewöhnliche Hangrutschungen, instabile Kraterwände und Gebirgsketten.

Zwergplanet Ceres 2 Kommentare|26.08.2015

Ein älterer Mensch liegt in einem Bett, man sieht wie seine Hände von einer anderen Hand gehalten werden

Steiler Anstieg bei Demenzkranken

Der medizinische Fortschritt beschert der Menschheit längere Lebenszeiten, aber auch ein großes Problem: Demenz. Schon heute erkrankt laut Welt-Alzheimer-Bericht 2015 alle 3,2 Sekunden irgendwo auf der Erde ein Mensch und die Zahl der Betroffenen wird sich bis zum Jahr 2050 fast verdreifachen.

Welt-Alzheimer-Bericht 26.08.2015

Ein Weinglas mit Rotwein wird geschwenkt

Klimawandel verändert Geschmack des Weins

Steigende Temperaturen lassen die Trauben schneller reifen: Mancher Winzer sieht sich als Gewinner des Klimawandels. Dies könnte ein Irrtum sein. Denn deutsche Forscher weisen darauf hin, dass höhere Temperaturen den Geschmack auch negativ beeinflussen können.

Umwelt 1 Kommentar|26.08.2015

Künstlerische Darstellung von Zellen/Mikroben

Das lebende Innere des Hausstaubs

Sie sind winzig klein, dennoch aber unsere häufigsten Mitbewohner: Mikroorganismen. Forscher haben nun geklärt, wovon ihre Zusammensetzung abhängt. Wichtig ist für sie nicht nur die geografische Lage, sondern auch das Vorhandensein von Haustieren - und das Geschlecht der Bewohner.

Mikrobiologie 2 Kommentare|26.08.2015

Fischölkapseln

Fischölkapseln schützen das Gedächtnis nicht

Omega-3-Fettsäuren sind gut für die Augen, das Herz und vor allem für das Gehirn - sofern sie durch die Nahrung aufgenommen werden, denn dann können wir sie am besten verarbeiten. Nahrungsergänzungsmittel wie Fischölkapseln hingegen bringen laut einer neuen Studie nichts.

Medizin 1 Kommentar|25.08.2015

Ein glatzköpfiger Mann hält zwei Ballons in seiner Hand, ein grüner zeigt ein lachendes Gesicht, ein roter ein wütendes

"Bitte" und "Danke" als Forschungsobjekt

Was wie ein Nischenthema klingt, steht eigentlich im Mittelpunkt vieler zwischenmenschlicher Handlungen: die Höflichkeit. Um höflich sein zu können, braucht man Hintergrundwissen - sprachliches, kulturelles und manchmal auch persönliches über den Gesprächspartner. Eine britische Forscherin ist dieser Bedingung guten Zusammenlebens auf der Spur.

Höflichkeit 7 Kommentare|25.08.2015

Eine Spritze mit Grippe-Impfstoff wird hochgehalten.

Auf dem Weg zur universalen Grippeimpfung

Grippeviren verändern sich ständig, und deshalb müssen auch die Schutzimpfungen alljährlich angepasst werden. Zwei Forscherteams haben nun Universalimpfungen entwickelt, die gegen mehrere Stämme der Krankheitserreger immunisieren. Im Tierversuch waren sie bereits erfolgreich.

Pharmazie 25.08.2015

Ein Glas Whisky

Japanischer Whisky auf ISS eingetroffen

Um herauszufinden, wie Whisky in der Schwerelosigkeit reift, hat ein japanischer Getränkehersteller Proben zur Internationalen Raumstation (ISS) geschickt. Sie trafen am Dienstag zusammen mit anderen Gütern in einer unbemannten japanischen Transportkapsel dort ein, wie die Raumfahrtbehörde Jaxa mitteilte.

Reifungsprozess 3 Kommentare|25.08.2015