Begutachtung 17.5. 9.45 Uhr

Schwere Kritik an Plänen für TU LinzLink öffnen

Die gesetzliche Grundlage für die neue Technische Universität (TU) in Linz mit Schwerpunkt Digitalisierung stößt auf scharfe Kritik. Am Dienstag endet die wichtige Begutachtung zum Gesetzesentwurf. In den Stellungnahmen sorgt insbesondere die geplante Sonderstellung der neuen Uni für Entsetzen. In Sachen Anfangsfinanzierung könnte das letzte Wort noch nicht gesprochen sein. NEWS

Stratigraphie 17.5. 9.42 Uhr

Wien als möglicher Referenzpunkt für Anthropozän

Seit einigen Jahren plädieren Experten dafür, aufgrund des beispiellosen Einflusses des Menschen auf die Erde das gegenwärtige Erdzeitalter „Anthropozän“ zu nennen. Diese Woche tagt in Berlin eine Arbeitsgruppe der Internationalen Kommission für Stratigraphie (ICS). Es soll ein Ort ausgewählt werden, der das am besten widerspiegelt. Einer von zwölf Vorschlägen ist Wien.

16.5. 17.00 Uhr

Böden im Klimastress: Es wird staubiger

Eine dünne Schicht aus Mikroben, Moosen und Algen überzieht die Bodenoberfläche in Trockengebieten Afrikas und Asiens. Sie festigt den Boden und ist weltweit betrachtet ein wichtiger Staubfänger. Laut einer neuen Studie wird die Schicht wegen Klimaerwärmung und Landnutzung künftig stark abnehmen – und dadurch deutlich mehr Staub freigesetzt werden.

Wüste in Marokko
16.5. 14.58 Uhr

„Brandbeschleuniger“ für Vorerkrankungen

Fast zwei Drittel der schwer an Covid-19 Erkrankten klagen ein Jahr nach der Infektion noch über Symptome wie Müdigkeit und Schlafstörungen. Allerdings traten sie laut einer Studie nur bei zwölf Prozent erstmalig durch SARS-CoV-2 auf. Das Virus ist eine Art „Brandbeschleuniger“ für neurologische Vorerkrankungen.

Ein Mann sitzt vorne übergebeugt und müde an einem Tisch
Geschichte 16.5. 12.12 Uhr

Protestlesungen bei Lueger-Denkmal startenLink öffnen

Am Montag startet eine Serie von Protestlesungen beim umstrittenen Denkmal für den früheren Wiener Bürgermeister und bekennenden Antisemiten Karl Lueger (1844-1910) am Dr.-Karl-Lueger-Platz in Wien. Wien

16.5. 8.27 Uhr

EU will Vertrag für Valneva-Totimpfstoff kündigen

Die Europäische Kommission will nach Angaben des österreichisch-französischen Biotechkonzerns Valneva den Vorabkaufvertrag für den Coronavirus-Totimpfstoff kündigen.

Gletschertagebuch 16.5. 7.58 Uhr

Ungewöhnlicher Mix setzte Gletschern weiter zu

Ein ungewöhnlich sonniger und trockener Herbst, dazu wenig Schnee und viel Wind im Winter: Diese Mischung hat den Alpengletschern heuer besonders zugesetzt, berichten die beiden Glaziologen Andrea Fischer und Hans Wiesenegger in der aktuellen Folge ihres Gletschertagebuchs.

Hallstätter Gletscher am 28.4.2022
Gastbeitrag 15.5. 20.13 Uhr

„Inländervorrang“ und Internationalismus

Seit ihrer Gründung 1889 hat sich die österreichische Sozialdemokratie der „internationalen Solidarität“ verschrieben. Dennoch versuchte sie mitunter schon vor 1914, einheimische Arbeiter gegenüber fremden zu bevorzugen. Wie sich „Inländervorrang“ und Internationalismus vertrugen, beschreibt die Historikerin Theresa Gillinger in einem Gastbeitrag.

Eine Fahne der SPÖ mit den drei Pfeilen liegt auf dem Boden
Fichtenblüte 14.5. 10.12 Uhr

Warum es heuer so starke Pollenwolken gibt

Gelber Staub auf Autos, Fensterbänken und auf dem Balkon: Viele Bäume blühen heuer besonders intensiv – und das führt zu regelrechten Pollenwolken, die durch die Luft geweht werden. Hintergrund ist ein sogenanntes Mastjahr bei Fichten – und dass viele Bäume durch die zunehmende Klimaerwärmung gestresst reagieren.

Fichte mit Pollen
Raumfahrt 13.5. 14.00 Uhr

Erstmals Pflanzen in Monderde gezüchtet

Es ist ein kleiner Blumentopf, aber ein großer Schritt für die Weltraumlandwirtschaft: Fachleuten ist es erstmals gelungen, Pflanzen in Monderde zu züchten.

Pflanze des Experiments wird für Genanalysen in Phiole gesteckt