28.3. 13.38 Uhr

Wissenschaftler fordern Verschärfung der Maßnahmen

Wissenschaftler sprechen sich für eine Verschärfung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie in Österreich aus.

NASA 27.3. 17.48 Uhr

Mars-Rover nimmt elf Millionen Namen mit

Der nächste Rover der US-Raumfahrtbehörde NASA soll mit den Namen von knapp elf Millionen Menschen zum Mars fliegen.

Mars
Umwelt 27.3. 16.01 Uhr

Luftqualität wird in ganz Europa besser

Die Ausgangssperren in Europa führen dazu, dass die Luft besser wird. Neue Satellitenaufnahmen zeigen, wie sich die Konzentration von Stickstoffdioxid in einigen Großstädten deutlich verringert hat – darunter Paris, Madrid und Rom.

Ein qualmender Auspuff an einem PKW
Einsamkeit 27.3. 15.21 Uhr

Astronauten geben Isolationstipps

Die Not zur sprichwörtlichen Tugend machen und positiv bleiben: Das raten die Einsamkeit gewöhnte Astronauten ihren Mitmenschen angesichts der Corona-Krise.

Die NASA-Astronautin Christina Koch
Coronavirus 27.3. 14.18 Uhr

Neue Berechnung der Dunkelziffer

Wie weit das Coronavirus tatsächlich verbreitet ist, lässt sich ohne Tests repräsentativer Stichproben schwer sagen. Ein Forscher hat die Dunkelziffer nun anhand des Verlaufs der Todesfälle berechnet und schließt – Stand 18.3. – auf 16.000 bis 45.000 Infizierte in Österreich.

Landkarte Österreichs als Netzwerk mit Orten als Knoten dargestellt
27.3. 11.15 Uhr

Studie: Ohne Maßnahmen weltweit 40 Millionen Tote

Ohne Gegenmaßnahmen hätte die Coronavirus-Pandemie dem Imperial College in London zufolge in diesem Jahr bis zu 40 Millionen Menschen weltweit das Leben kosten können.

27.3. 10.02 Uhr

Menschen mit Immunschwäche schützen

Die Ausbreitung des Coronavirus ist nicht für alle Menschen gleich gefährlich. Menschen mit Autoimmunerkrankungen gehören oft zu denen, die mehr Schutz brauchen als andere. Denn viele sind auf Therapien angewiesen, die das Immunsystem schwächen.

Earth Hour 2020 27.3. 9.30 Uhr

Trotz Coronavirus: Ein Zeichen für das Klima

Licht ausschalten für den Umweltschutz: Seit 13 Jahren machen Millionen Menschen weltweit bei der Earth Hour mit. Auch in der Coronavirus-Krise soll diese Solidaraktion am 28. März stattfinden. Mit Ideen für Aktionen, die auch vom Sofa aus gehen.

Erde aus dem All
Infektionen 26.3. 15.59 Uhr

Neues Modell gibt Hoffnung

Laut Berechnungen österreichischer Mathematiker könnte der Höchststand der Covid-19-Erkrankungen bereits am 9. April erreicht sein. Die medizinische Versorgung ist laut Modell nicht akut gefährdet – sofern die Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie nachgeschärft werden.

Funktion auf einem Computerbildschirm
26.3. 15.40 Uhr

Schuppentiere waren Zwischenwirte

Bevor das Coronavirus den Menschen befallen hat, hat es in Fledermäusen gelebt. Als Zwischenwirt dienten höchstwahrscheinlich Schuppentiere. Das zeigen neue Analysen der kleinen Säugetiere, die schon vor über zwei Jahren nach China geschmuggelt wurden.

Schuppentier in Malaysia