Habermas im Mai 2012 bei einer Preisverleihung in Wien

Jürgen Habermas 18.06.– 08:36 Uhr

Agil mit 90

Jürgen Habermas ist einer der wichtigsten Intellektuellen der Gegenwart. Bis heute greift der Philosoph zur wichtigsten Waffe der Demokratie, dem öffentlichen Argument. Am Dienstag feiert er seinen 90. Geburtstag – und ist dabei erstaunlich agil. 

Weitere Meldungen

Ein Distelfalter sitzt auf einem Daumen

Wanderung

50 Millionen Distelfalter in Österreich

Distelfalter fliegen als Wanderfalter jährlich rund 15.000 Kilometer von Südafrika kommend bis in den Norden Europas. Zumindest 50 Millionen Exemplare sind in den vergangenen Wochen in Österreich eingetroffen. 

Spital: Patient im Krankenbett

Organtransplantationen

Weniger Spender - Verpflanzungen konstant

2018 hat es etwas weniger Organspender in Österreich gegeben als im Jahr zuvor, de facto aber gleich viele Organverpflanzungen. Weiterhin aber sterben Patientinnen und Patienten auf den Wartelisten für Organe, wie eine neue Statistik zeigt. 

Labormaus auf der schulter eines Forschers

Mäuse

„Secondhand-Angst“ erhöht Fruchtbarkeit

Riechen sie alarmierende Duftstoffe eines von Fressfeinden verschreckten Mäuserichs, werden Mausweibchen öfter trächtig, berichtet ein Forscherteam mit österreichischer Beteiligung. 

Zoologie

Heuer eine Billion Gelsen erwartet

Der Regen im Mai hat die Entwicklung der Gelsen begünstigt und lässt viele Menschen vor allem entlang der Donau und March von einer Gelsenplage sprechen. Experten erwarten für heuer österreichweit mehr als eine Billion Gelsen – eine übliche Zahl. noe.orf.at

Retriever liegt auf der Couch und blickt treuherzig in die Kamera

Verhalten

Wer könnte diesem Blick widerstehen?

Sie heben die Augenbrauen, legen den Kopf schief - und sind einfach unwiderstehlich: Warum Hunde so treuherzig dreinschauen, hat jetzt eine britische Wissenschaftlerin aufgeklärt. 

Der neue Rollstuhl, entwickelt an der TU Wien

Interface

Den Rollstuhl mit Gedanken steuern

Gelähmte Patienten testen derzeit in einer Bochumer Klinik spezielle Rollstühle, die sich mit Gedankenkraft steuern lassen. Möglich macht das eine Schnittstelle zwischen Gehirn und Computer. 

Gipfeltreffen

UNO-Klimakonferenz in Bonn beginnt

Ein halbes Jahr nach dem Weltklimagipfel in Polen startet ab heute die nächste UNO-Klimakonferenz: Rund 3.000 Experten sollen in Bonn Lösungen für die Klimakrise erarbeiten. 

Versteigerung

500.000 Dollar für Darwin-Erstausgabe

Eine Erstausgabe des Werkes „Über die Entstehung der Arten“ von Charles Darwin (1809-1882) hat bei einer Auktion in New York deutlich mehr Geld eingebracht als erwartet. 

Psyche

Mission zur Metallwelt

Himmelskörper aus Gestein, Gasplaneten à la Jupiter – das kennt man. Aber im Sonnensystem wurde auch ein ganz anderes Objekt gesichtet: Psyche heißt jener seltsame metallische Brocken, den die NASA erkunden will. Der Bau der Sonde hat soeben begonnen. 

Pflanzenkunde

Auf Pflanzenjagd im Botanischen Garten

Die Ausstellung „Forscher, Sammler, Pflanzenjäger“ im Botanischen Garten der Universität Wien beleuchtet, wie Tulpe und Hortensie in die Gärten kamen. Mehr dazu in wien.ORF.at

Büro: Vier Menschen stehen im Konferenzzimmer

Vergleich

Wer abnehmen will, sollte öfter stehen

Zu viel Sitzen ist schädlich für den Rücken und macht auch eher dick. Im Stehen wird etwa ein Zehntel mehr Kalorien verbraucht als im Sitzen. Das zeigt ein besonderes Experiment, bei dem die Teilnehmer liegen, sitzen und stehen mussten. 

Pensionistenpaar auf einer Bank mit Landkarte in der Hand

Alter

Mit Technik länger eigenständig

Im Rahmen eines steirischen Projekts wurde erhoben, ob technische Hilfsmittel den Wohnalltag ältere Menschen erleichtern können. Das Fazit: Durch die Installationen haben sich die Testpersonen sicherer gefühlt und wohnen nach wie vor eigenständig zuhause. 

Malyj Trostenez

Ausstellung zu vergessenem Vernichtungsort

In Malyj Trostenez wurden von 1942 bis 1944 Zehntausende Menschen ermordet. Dem kaum bekannten weißrussischen Vernichtungsort widmet sich eine neue Ausstellung im Haus der Geschichte Österreich (hdgö). 

Alte und junge Hand

Unterstützung

Berühren ist besser als Erklären

Soziale Unterstützung kann unangenehme Erfahrungen lindern. Wie Psychologen nun herausgefunden haben, sind dabei sachte Berührungen hilfreich. Erklärungsversuche können den Verdruss hingegen verstärken. 

Bücher in Bibiothek

Metastudie

240 Wörter pro Minute: So schnell lesen wir

Der durchschnittliche englische Leser schafft knapp 240 Wörter in der Minute. Das ist langsamer als gedacht, wie eine Neuauswertung von fast 200 Einzelstudien ergab. Bei einem deutschen Leser sind es vermutlich noch etwas weniger. 

Umweltgifte

Die Mär von der „verseuchten“ Gelse

Der verregnete Mai gefolgt von der ersten Hitzewelle des Jahres: Teile Österreichs kämpfen mit einer Gelsenplage. Viele Menschen reagieren übermäßig auf die Stiche. Dass Umweltgifte dafür verantwortlich sind, halten Fachleute für eine Mär. Mehr dazu in news.ORF.at

Enthüllung des "Hidden Figures Way"

Raumfahrt

NASA ehrt „Verborgene Heldinnen“

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat den „Verborgenen Heldinnen“ aus der Zeit der Rassentrennung eine Straße vor ihrem Hauptquartier gewidmet. Das Schild für den Hidden Figures Way wurde am Mittwoch (Ortszeit) in Washington enthüllt. 

Eisfläche grenzt an das Meer: der Thwaites-Gletscher  im westantarktischen Marie-Byrd-Land

Klimakrise

Instabile Antarktis bereitet Forschern Sorge

Forscher haben beobachtet, wie Teile der antarktischen Eismassen zunehmend instabil werden. Ihr Abschmelzen würde zu einem zusätzlichen, deutlichen Anstieg des Meeresspiegels führen. 

Ein Mann bei einer Demo für die Ungarische Akademie der Wissenschaften mit einem Sticker "Save Our Sciences" an der Haube.

Ungarn

Angst vor weiterem Zugriff auf die Wissenschaft

Die Regierung Orban möchte die Ungarische Akademie der Wissenschaften „modernisieren“, die renommierte Einrichtung selbst befürchtet eine Zerschlagung. Welche Gefahren drohen, zeigt das Beispiel eines historischen Instituts, das die Geschichte Ungarns umschreiben soll.