Nachthimmel 8.7. 9.37 Uhr

Komet mit freiem Auge sichtbarLink öffnen

Am Nachthimmel über Salzburg war heute in den frühen Morgenstunden ein besonderes Naturschauspiel zu sehen. Ein freisichtiger Komet, der in leuchtenden Nachtwolken stand. In der Dämmerung verschwand der Komet wieder. Er ist aber in den kommenden Wochen noch sichtbar. SALZBURG

Kooperation 8.7. 9.35 Uhr

Satellitenbilder für humanitäre Zwecke

Ein neues Christian Doppler-Labor an der Universität Salzburg will Satellitenbilder für humanitäre Zwecke nutzen. Konkret sollen in etwa Ärzte ohne Grenzen bei humanitären Katastrophen unterstützt und den Helfern am Boden die Arbeit erleichtert werden.

8.7. 8.37 Uhr

Gurgeltest überzeugt ForscherLink öffnen

Die bei zwei Testreihen an Wiener Schulen angewendete Gurgelmethode hat sich offenbar bewährt. Die Uni Wien ist zufrieden und will den Test künftig auch universitätsweit anwenden. Auch im Akutfall könnte das Verfahren helfen. WIEN

Ein Mann gurgelt
Veranstaltung 7.7. 14.34 Uhr

Forum Alpbach erfindet sich heuer neu

Das seit 1945 bestehende Europäische Forum Alpbach erfindet sich heuer Coronavirus-bedingt neu und geht vorwiegend online über die Bühne. Wie Forumspräsident Franz Fischler ausführte, soll die aktuelle Lage jedoch auch als Chance genützt werden.

Kongresszentrum in Alpbach
7.7. 12.54 Uhr

„Nächste Wochen entscheidend“

Die nächsten Wochen sind „entscheidend“ für den weiteren Verlauf der Coronavirus-Epidemie, sagt Simulationsexperte Niki Popper. Die große Frage sei, wie gut und schnell Testen, Tracing und Containment funktioniert – damit man die lokalen Wiederanstiege schnell in den Griff bekommt.

Eine Forscherin im Labor
Beschluss 7.7. 12.07 Uhr

Wiesenthal-Preis gegen Antisemitismus

Alle Parlamentsfraktionen außer der FPÖ haben heute im Verfassungsausschuss den Weg für den neuen Simon-Wiesenthal-Preis freigemacht, mit dem Initiativen gegen Antisemitismus ausgezeichnet werden sollen.

Simon Wiesenthal
Umwelt 7.7. 11.51 Uhr

Forscher besorgt wegen Bränden in Sibirien

Klimaforscher sind besorgt wegen der in Sibirien und im äußersten Osten Russlands wütenden Waldbrände und Rekordtemperaturen. Allein im Juni hätten die Brände geschätzt 59 Megatonnen Kohlendioxid in die Atmosphäre gebracht – sechs Megatonnen mehr als im Juni des Vorjahres, so Experten Erdbeobachtungsprogramms Copernicus.

Statistik 7.7. 8.42 Uhr

Die Kluft bei den Coronavirus-ZahlenLink öffnen

In den vergangenen Tagen wurden in Österreich wieder deutlich mehr Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. Kaum Bewegung gab es dagegen bei der Zahl der Personen in Spitalsbehandlung. Die Kluft in der Statistik könnte mehrere Gründe haben. News

CoV-Impfstoffe 7.7. 8.41 Uhr

Nebenwirkungen noch unklar

Im Rennen um sogenannte mRNA-Impfstoffe gegen das Coronavirus gibt es derzeit noch kaum Informationen über mögliche Nebenwirkungen. Doch die Klärung dieser Frage sei entscheidend, heißt es seitens des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI).

Evolution 7.7. 8.01 Uhr

Wie der Mensch zum Läufer wurde

Der Übergang vom Kletterer zum Läufer war ein entscheidender Schritt der Menschwerdung. Doch der Typus des Langstreckenläufers entwickelte sich viel später als bisher gedacht: Das zeigen Untersuchungen eines österreichischen Anthropologen.

Rekonstruktion eines erwachsenen Homo erectus