Schlafende Frau im Bett

50 Jahre „Apollo 11“ 18.07.– 10:24 Uhr

Wie der Mond den Schlaf beeinflusst

Viele Menschen glauben an einen Einfluss des Mondes. Sie klagen etwa darüber, bei Vollmond schlechter zu schlafen. Aber wie kommt das zustande? Ein Überblick über die Studienlage zeigt: Der Zusammenhang von Mond und Schlaf ist eher psychisch als körperlich. 

Weitere Meldungen

Gletscherspalten in der Antarktis

Absurdität

Forscher wollen Antarktis beschneien

Um den Anstieg des Meeresspiegels einzudämmen, könnte man Teile der Antarktis künstlich beschneien, meinen Forscher. Der absurde Vorschlag soll vor allem die Gesellschaft wachrütteln. 

Eine Reihe von Energydrink-Dosen

Jugendstudie

Jugend greift unter Druck zu Energydrinks

Großteils um die Verbesserung ihrer Leistungen bemüht zeigt sich Österreichs Jugend in einer Studie des Wiener Instituts für Jugendkulturforschung. Um mit dem Druck zurechtzukommen, greifen viele zu Energydrinks. Mehr dazu in wien.ORF.at

Sesseln auf Tischen in einer Schule, vorne eine Tafel

Ausbildung

Quereinsteiger sind auch gute Lehrer

Programme, die Quereinsteiger für den Unterricht an Schulen ausbilden, können ebenso gute Ergebnisse liefern wie die klassische Lehrerausbildung. Das zeigt ein Projekt in fünf EU-Ländern. 

Eine Ärztin musst bei einer alten Frau den Blutdruck.

Krankheitsrisiko

Blutdruck: Beide Werte wichtig

Was ist wichtiger - der „obere“ oder der „untere“ Blutdruck-Messwert? Darüber waren sich auch Experten lange uneins. Eine aktuelle Datenanalyse zeigt: Beide Werte können ein erhöhtes Risiko für Krankheiten wie Herzinfarkt oder Schlaganfall anzeigen. 

Schauspielerin Alyssa Milano

Gesellschaft

„MeToo“ wirkt: Sexuelle Belästigung geht zurück

Die #MeToo-Bewegung mit der Debatte über Alltagssexismus scheint die Situation für Frauen am Arbeitsplatz verbessert zu haben: In Befragungen berichteten Amerikanerinnen zuletzt, dass sie weniger Übergriffen ausgesetzt seien als zuvor. 

Blütensamen lösen sich von einem Löwenzahn

Pusteblume

Warum der Löwenzahn so gut fliegen kann

Scheinbar schwerelos schweben die Samen des Löwenzahns – bisweilen kilometerweit. Was so einfach aussieht, ist in Wahrheit kompliziert: Schweizer Forscher haben sich die Flugtricks des Löwenzahns genauer angesehen. 

Zwei ältere Frauen stehen lachend vor einer Schultafel und halten Kreiden

Gehirntraining

Wie man im Alter geistig jung bleibt

Im fortgeschrittenen Alter zurück auf die Schulbank - warum nicht? Denn eine Studie zeigt: Wenn Seniorinnen und Senioren - eben wie in der Schule - mehrere neue Dinge gleichzeitig lernen, sind sie geistig so fit, als wären sie 30 Jahre jünger. 

Asteroid im All - im Hintergrund: Planet Erde

Impact

Gefahr gebannt: Asteroid verfehlt die Erde

Anfang Juli läuteten im Büro für Planetenschutz der Europäischen Raumfahrtagentur ESA die Alarmglocken: Der Asteroid „2006QV89“ schien Kollisionskurs mit der Erde aufzunehmen – jetzt geben die Forscher Entwarnung. 

Holocaust-Überlebender Leon Schwarzbaum

Holocaust

Maturazeugnis nach 80 Jahren

80 Jahre hat es gedauert, nun darf der Holocaust-Überlebende Leon „Henry“ Schwarzbaum sein Maturazeugnis endlich in den Händen halten: Am Dienstag wurde ihm das Dokument in Berlin überreicht. 

Umwelt

Auch Kambodscha schickt Müll zurück an Absender

Nach Indonesien und anderen Ländern in Südostasien will nun auch Kambodscha Plastikmüll zurückschicken. Aus welchem Land die 83 Container mit der unerwünschten Ladung stammten, werde noch untersucht, teilte ein Sprecher des Umweltministeriums mit. 

Astronaut Edwin Aldrin bei der ersten Mondlandung neben der US-Flagge

50 Jahre „Apollo 11“

Der Mond gehört niemandem

Zwar kann man seit fast 40 Jahren Flächen auf dem Mond kaufen, rechtliche Grundlage hat das aber keine. Laut den UNO-Weltraumverträgen gehören Himmelskörper wie der Mond niemandem – die Details sind umstritten. 

Arktisches Meereis, Arktis

Radarmessungen

Arktis: Meeresspiegel steigt um 2,2 Millimeter pro Jahr

In den vergangenen 22 Jahren ist der Meeresspiegel in der Arktis um durchschnittlich 2,2 Millimeter jährlich gestiegen. Das zeigt eine Auswertung von Radarmessungen. Regional gibt es aber große Unterschiede. 

Studenten im Hörsaal

Unizugang

Welche Aufnahmetests nicht stattfinden

Wer ab Herbst Psychologie studieren will, muss sich einem Aufnahmeverfahren stellen. In Wien, Graz, Innsbruck, Salzburg und Klagenfurt gab es mehr Anmeldungen als Plätze. In den anderen Sozialwissenschaften gibt es in Wien und Graz keine Tests. 

Aufnahme aus dem Weltraum: die Atmosphäre der Erde

Bilanz

Wo die meisten Treibhausgase entstehen

Der Begriff „Klimasünder“ hat sich mittlerweile im täglichen Sprachgebrauch verfestigt – wer oder was ist das eigentlich? Die Bilanz zeigt: Die meisten Treibhausgase entstehen in der Landwirtschaft und in der Energiebranche. 

Ein Mann bei einer Demo für die Ungarische Akademie der Wissenschaften mit einem Sticker "Save Our Sciences" an der Haube.

Ungarn

Uniko kritisiert Akademie-Gesetz

Das neue ungarische Akademie-Gesetz stößt auch bei den Rektoren in Österreich, Deutschland und Polen auf Kritik. In einer Aussendung drücken die Rektoren-bzw. Universitätenkonferenzen uniko (Österreich), HRK (Deutschland) und CRASP (Polen) ihre Besorgnis aus. 

Herzschwäche

Herzmuskeltraining mit Mikrostrom

Wiener Mediziner haben einem Patienten ein neuartiges Gerät zur Stärkung des geschwächten Herzmuskels erfolgreich eingesetzt. Der implantierte Impulsgeber trainiert den Herzmuskel mit Mikrostrom und soll zur Regeneration geschädigter Herzmuskulatur führen. 

Supercomputer VSC-4

Rechenleistung

Österreichs neuer Supercomputer

Mit dem Vienna Scientific Cluster 4 (VSC-4) steht Österreichs leistungsfähigster Computer vor der Inbetriebnahme. Er ist viermal so leistungsstark wie das Vorgängermodell. Das Gemeinschaftsprojekt mehrerer Universitäten schafft es auf Platz 82 der Weltrangliste. 

Der Hund Viggo schaut unterwürfig

Tiermedizin

Blutspenden für Tiere kaum bekannt

Haustiere sind heute oft fast Familienmitglieder. Bei gesundheitlichen Problemen erwarten Halter daher Hilfe wie in der Humanmedizin. Blutspenden gehört auch dazu. Doch davon wissen die meisten Besitzer nichts, wie eine britische Studie nun zeigt. 

Erklärung

Indiens Mondmission: Abbruch wegen Leck

Ein Leck soll Medienberichten zufolge für den Abbruch des Starts von Indiens erster Mondlandemission verantwortlich sein. Nach dem Betanken mit Helium sei ein Druckabfall festgestellt worden, so ein Verantwortlicher in der „Times of India“. Mehr dazu in news.ORF.at