Judentum: Rabbiner vor dem Chanukkah-Leuchter

Analyse 23.02.– 16:02 Uhr

Antisemitismus: „Wie ein Chamäleon“

Der Antisemitismus verändert – je nach politischem – Umfeld konstant sein Gesicht. Die verbale Judenfeindlichkeit hat sich in den vergangenen 15 Jahren fast vervierfacht, so eine deutsche Forscherin. Aktuell äußert sie sich häufig als israelbezogener Antisemitismus. 

Weitere Meldungen

Blick auf das Meer

Satellitendaten

Mehr als die Hälfte der Meeresfläche befischt

Große Fischereischiffe beuten mehr als die Hälfte aller Meeresflächen aus. Das zeigen Satellitendaten. Die meisten Fischfangflotten kommen aus China, Spanien, Taiwan, Japan und Südkorea. Sie sind für 85 Prozent der Fischfangeinsätze verantwortlich. 

Vernetzung

SpaceX schickt zwei Testsatelliten ins All

Ein weltweites Internetnetz per Satellit für Millionen von Menschen - das ist ein Traum des US-Unternehmers Elon Musk. Jetzt kam er seinem Vorhaben einen Schritt näher: Sein Unternehmen SpaceX lanciert erfolgreich zwei Testsatelliten. 

Hochwasser in Steyr

Schutzmaßnahmen

Österreich gegen Naturgefahren gewappnet

Lawinen, Muren und Hochwasser bedrohen in einem gebirgigen Land wie Österreich die Menschen, ihren Siedlungsraum und Verkehrswege. Es gebe aber gute Schutz- und Bewältigungsmaßnahmen, so Experten bei einer Tagung zu Naturgefahren. 

Therapie

Neue Hoffnung für MS-Patienten

Ein Innsbrucker Forscher hat einen neuen Therapieansatz für Multiple Sklerose entdeckt: Mit Hilfe von Stammzellen könnten Entzündungen im Nervensystem reduziert werden. Mehr dazu in tirol.ORF.at

Unterwasseraufnahme: Korallenriff ohne Sand

Klimawandel

CO2 bringt Korallenriffe mehrfach in Gefahr

Der steigende CO2-Gehalt der Atmosphäre verändert das chemische Geichgewicht der Weltmeere - und das macht Korallen gleich in mehrfacher Hinsicht zu schaffen. 

Nationalbibliothek:

Festakt zum 650-Jahr-Jubiläum

Die Österreichische Nationalbibliothek hat mit einem Festakt ihr 650-Jahr-Jubiläum gefeiert. Bundespräsident Alexander Van der Bellen gratulierte „als Nachbar“. Mehr dazu in wien.ORF.at

Petition

Akademiker gegen Zensur in China

Mehr als tausend Akademiker weltweit haben eine Petition gegen Wissenschaftszensur in China unterschrieben. Das teilte die Organisatorin der Petition auf der Online-Aktivismus-Plattform change.org am Donnerstag mit. 

Mycowood-Geigen

Stradivari-Klang

Forscher entwickeln „Geige ai funghi“

„Pizza ai funghi“ kennt man ja - Pizza mit Pilzen. Aber eine Geige ai funghi? Schweizer Forscher haben Pilze auf Holz angesetzt, daraus dann Geigen bauen lassen und den Stradivari-Klang gefunden. 

Mann im Büro hält Hände vor sein Gesicht

Medikamente

Riesenstudie: Antidepressiva helfen

Antidepressiva sind kein Allheilmittel, wirken aber bei schweren Depressionen. Zu diesem Schluss kommt eine Metaanalyse von mehr als 500 Studien. Über die individuelle sowie langfristige Wirkung weiß man dennoch wenig, warnen Experten. 

Atom in der Ionen-Falle

Preis

Ausgezeichnetes Bild eines Atoms

Der Linzer Physiker David Nadlinger hat mit dem Foto eines einzelnen Atoms den Hauptpreis in einem Wissenschaftsfoto-Wettbewerb des britischen „Engineering and Physical Sciences Research Council“ (EPSRC) gewonnen. 

Spanische Grippe

Die vergessene Katastrophe

Die Spanische Grippe hat vor 100 Jahren mehr Todesopfer gefordert als der Erste Weltkrieg - „die vielleicht größte demographische Katastrophe der Menschheitsgeschichte“, wie es in einem neuen Buch heißt. Mehr dazu in ORF.at

4.500 Jahre alter Topf der Glockenbecherkultur aus Newmill/Schottland

Anthropologie

Auch Glockenbecher aus dem Osten

Vor rund 4.500 Jahren war in großen Teilen Europas die Glockenbecherkultur verbreitet – benannt nach typischen, glockenförmigen Töpfen. Die bisher größte Studie zu der Kultur zeigt nun: Sie hat ihren Ursprung im Osten Europas – so wie andere Kulturen auch. 

Schatten einer Frau, die ein Glas Wein trinkt

Studie

Trinker erkranken öfter an frühzeitiger Demenz

Regelmäßiger starker Alkoholkonsum ist laut einer Studie ein entscheidender Faktor bei allen Formen der Demenz, besonders beim frühzeitigen Gedächtnisverlust. Ausgewertet wurden Daten aus französischen Krankenhäusern zu mehr als 57.000 Fällen. 

Universität

Neun Uniräte aus „völkischen Verbindungen“

Unter den neuen Uniräten befinden sich laut Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW) neun Mitglieder von „völkischen Verbindungen“: Hervor stechen der ehemalige Unternehmer Alois Gruber und der Physiker Reinhard Kienberger. 

Ameisen der Art Lasius neglectus

Soziale Insekten

Ameisen vermeiden Risiko bei Krankenpflege

Ameisen tun viel, um sich selbst und die Kolonie vor Krankheiten zu schützen. Sie reinigen und pflegen etwa infizierte Artgenossen. Forscher berichten nun, wie Ameisen bei der Krankenpflege Risiko vermeiden und ihr Pflegeverhalten dem eigenen Immunstatus anpassen. 

Zwei Puzzleteile werden von zwei Menschen ineinandergesteckt

Psychoanalyse

Wie Liebe gelingen kann

Zerstört man die Liebe, wenn die Wissenschaft sie untersucht? Der renommierte Psychoanalytiker Otto Kernberg findet das nicht. Im Gegenteil. Im besten Fall kann Psychoanalyse dazu beitragen, dass Liebe gelingt. 

Eva Dichand

Universität

Uniräte: ÖVP nominiert Eva Dichand

Die künftigen Uniräte werden heute im Ministerrat präsentiert. Für die FPÖ zieht unter anderem Ex-Infrastrukturministerin Monika Forstinger in den Unirat der Boku ein, „Heute“-Herausgeberin Eva Dichand für die ÖVP in jenen der Medizin-Uni Wien. Mehr dazu in news.ORF.at

Eva Blimlinger

Universitäten

Kritik an neuen Uniräten

Am Mittwoch ist im Ministerrat die Liste der neuen Universitätsräte beschlossen worden. Vonseiten der Präsidentin der Universitätenkonferenz (uniko), Eva Blimlinger, wird die Auswahl der Aufsichtsorgane kritisiert, auch die Österreichische Hochschüler_innenschaft (ÖH) wünscht sich strengere Kriterien. 

Informationstechnologie

KI: Forscher warnen vor Missbrauch

Experten warnen in einem Bericht vor dem Missbrauch Künstlicher Intelligenz durch Autokraten, Kriminelle und Terroristen. Die 100 Seiten umfassende Analyse entwirft verschiedene Bedrohungsszenarien, wie etwa ein Attentat mithilfe eines Staubsaugerroboters.