Mumienforschung

Ötzis letzte Mahlzeit: Steinbock mit Farn

Forscher haben herausgefunden, was Ötzi vor seinem Tod gegessen hat. Der Mann aus dem Eis setzte auf durchaus ausgewogene Kost: Auf seinem Speiseplan standen Steinbock, Hirsch, Getreide und Farn. 

Kosmos

Wo Geisterteilchen im All entstehen

Extragalaktische Neutrinos durchströmen das ganze Universum - doch woher diese Geisterteilchen stammen, war bis vor Kurzem rätselhaft. Nun haben Forscher ihren Ursprung entdeckt: Sie entstehen in kosmischen Teilchenbeschleunigern. 

Löwenmäulchen mit lila Blüten

Evolution

Wie Pflanzen ihren Keuschheitsgürtel öffnen

Pflanzen verhindern Selbstbefruchtung mit einem zweiteiligen Erkennungssystem. Weil die Teile immer zusammenpassen müssen, scheinen Veränderungen unmöglich: Forscher haben herausgefunden, warum das trotzdem funktioniert. 

Eine EU-Flagge flattert im Wind

EU-Forschungspolitik

„Horizon Europe“ geht in Verhandlung

Am 17. Juli beraten erstmals die EU-Forschungsminister in einer informellen Ratssitzung in Wien über das 9. Forschungsrahmenprogramm: „Horizon Europe“ läuft von 2021 bis 2027. 

Blick aus dem All auf Erde und Mond

Raumfahrt

Israel will auf den Mond

Israel will noch heuer ein unbemanntes Raumschiff zum Mond schicken. Kein rein staatliches Unterfangen, sondern von einer Firma vorangetrieben: „SpaceIL“ hat jetzt die Pläne dazu vorgestellt. 

Raumfahrt

Plastik-Recycling im Weltraum

Weltraummüll wiederverwerten und damit Gewicht und Kosten von Raumflügen senken - mit dieser Idee haben drei Rostocker Schüler den ersten Platz im „Jugend forscht“-Wettbewerb erreicht. Jetzt möchten sie die Idee in die Praxis umsetzen. 

Entfaltung

Mit Origami Krebs bekämpfen

Papierkraniche und kleine Schachteln - damit bringt man Origami eher in Verbindung als mit Wissenschaft. Doch die Faltkunst beschäftigt mittlerweile auch Mediziner und Ingenieure: Ein Anwendungsgebiet ist die Krebstherapie. 

Francisco Franco bei einer Ansprache

Zeitgeschichte

Spanien will Franco-Diktatur aufarbeiten

Was während der spanischen Diktatur unter Francisco Franco passierte, ist nur unzureichend historisch aufgearbeitet. Das will die neue Regierung ändern: Sie plant unter anderem eine „Wahrheitskommission“ und eine Opferdatenbank. 

Steinwerkzeuge: zwei Fauskeile

Archäologie

Zwei Mio. Jahre alte Menschenspuren in China

Die Vorfahren des modernen Menschen könnten Asien deutlich früher erreicht haben als bisher gedacht: Darauf weisen kürzlich entdeckte Steinwerkzeuge in der chinesischen Stadt Shangchen hin. 

Riesiger Kopf im Meer: Grauwal taucht auf

Archäologie

Gingen die Römer auf Walfang?

Archäologen sind in Andalusien auf Spuren antiker Waljagd gestoßen: Bei Ausgrabungen in einer ehemaligen Römerstadt entdeckten sie Walknochen - von zwei Arten, die heute tausende Kilometer entfernt heimisch sind. 

Ein Arzt hält mehrere Tabletten-Packungen in der Hand.

Pharmageld

Transparenz auf niedrigem Niveau

140 Millionen Euro sind 2017 von der Pharmaindustrie an Forschungseinrichtungen, Krankenhäuser und Ärzteschaft geflossen. An wen genau, bleibt weiterhin unklar: Denn die namentliche Offenlegung der Ärzte und Ärztinnen stagniert bei 20 Prozent. 

Familie mit Kindern: polnische Zivilisten im Jahr 1944

Ausstellung

Warschau 1944: Die gescheiterte Revolte

Eine Zeitzeugin, die Soldatin Anna Lehr-Splawinski, hat kürzlich die neue Sonderausstellung des Heeresgeschichtlichen Museums eröffnet. Die Schau „Kampf um die Freiheit“ beleuchtet Hintergründe des Warschauer Aufstandes 1944. 

Ranking

Innovationsindex: Österreich auf Rang 21

Die World Intellectual Property Organization erstellt jährlich einen globalen Innovationsindex: Laut der aktuellen Ausgabe liegt Österreich auf Platz 21 - und ist damit im Vergleich zum Vorjahr um einen Rang zurückgefallen. 

USA

Luther-Brief kommt unter den Hammer

Ein Brief des Reformators Martin Luther (1483-1546) könnte bei einer Auktion in den USA rund 300.000 Dollar (etwa 255.000 Euro) einbringen. Luther habe den eine Seite langen Brief im September 1543 verfasst, teilte das Auktionshaus RR Auction in Boston mit. 

Feldstudie

Hitze bremst das Denkvermögen

Wir haben es immer schon geahnt: Sommerliche Hitzewellen machen nicht nur körperlich, sondern auch geistig schlaff. Nachgewiesen wurde das nun in einem Versuch mit US-amerikanischen Studenten. 

Verwitterte antike Tonplatte

Ausgrabung

Tontafel mit Versen aus „Odyssee“ entdeckt

Deutsche und griechische Archäologen haben bei Ausgrabungen in der antiken Stätte von Olympia eine gravierte Tonplatte mit Versen der „Odyssee“ gefunden. Bei dem Fund könnte es sich um den ältesten Auszug aus Homers Epos handeln. 

Gehirnmodell (Ausschnitt)

Anatomie

Warum jedes Hirn einzigartig ist

Die Anatomie des menschlichen Gehirns ist fast so einzigartig wie der Fingerabdruck, berichten Forscher im Fachblatt „Scientific Reports“. Fazit der Studie: Auch Lebenserfahrungen prägen die Hirnanatomie. 

Ernährung

Junkfood begünstigt Depressionen

Zu fettreiche Ernährung verändert den Stoffwechsel des Gehirns - und somit auch die Stimmungslage, wie Grazer Wissenschaftler herausgefunden haben. Mehr dazu in steiermark.ORF.at

Großes Fischereischiff liegt vor Anker

Fischfang

Zu viele Schiffe, zu wenige Fische

Die Menschen essen immer mehr Fisch - aber viele Bestände in den Meeren sind am Limit. Daher kommen Fische für den Konsum zunehmend aus der Zucht, wie aus einem Bericht der UN-Ernährungs- und Agrarorganisation FAO hervorgeht.