2.4. 11.13 Uhr

Forscher entwerfen einfaches Sauerstoffgerät

Die begrenzte Zahl an Beatmungsgeräten stellt eine der größten Herausforderungen in der Coronavirus-Pandemie dar. Wiener Forscher haben nun ein Sauerstoffgerät entwickelt, das auf einfachen Komponenten beruht und in wenigen Tagen fertiggestellt werden könnte.

2.4. 10.37 Uhr

Immunität nach Infektion wahrscheinlich

Experten zufolge sind Menschen nach einer überstandenen Infektion mit Sars-CoV-2 wahrscheinlich immun gegen den Erreger. Das zeigen Antikörper-Untersuchungen im Blut von Patienten.

Röhrchen mit Blut und der Aufschrift  2019-nCoV
Sozialleistungen 2.4. 10.20 Uhr

Wann Menschen zum Teilen bereit sind

Sozialleistungen wie die Mindestsicherung sind umstritten. Welche Mechanismen der weitverbreiteten negativen Haltung dazu zugrunde, haben Forscher experimentell untersucht: Menschen sind zwar zum Teilen bereit, aber nur, wenn sie selbst nicht weniger bekommen.

Gastbeitrag 2.4. 8.47 Uhr

Industrie braucht „Pooling“ aller Kräfte

Die Pharmaindustrie ist derzeit besonders gefordert – auch in ethischer Sicht. Um das Bestbieterprinzip bei Medikamenten zu verhindern, braucht es Selbstkontrolle. Und die Politik muss Wettbewerbsregeln reformieren, so der Wirtschaftsethiker Markus Scholz in einem Gastkommentar.

Tabletten liegen auf sechs Löffeln.
1.4. 23.00 Uhr

UNO-Klimakonferenz wird verschobenLink öffnen

Wegen des Coronavirus wird nun auch die nächste UNO-Klimakonferenz verschoben. Die für November in Glasgow geplante COP26 werde erst im Jahr 2021 stattfinden, teilte die finnische Umwelt- und Klimaministerin Krista Mikkonen auf Twitter mit. NEWS

Hollywood 1.4. 20.10 Uhr

„Goldene Ära“: Für Frauen nicht so golden

Während der „Goldenen Ära“, in der mächtige Studios das Sagen hatten, hat Hollywood berühmte Filmklassiker geschaffen. Für Frauen brachten die Jahre wenig Gutes. Ihr Anteil am Filmgeschäft nahm ab den 1920er Jahren deutlich ab, stellen Forscher fest. Noch heute herrscht Frauenmangel.

Humphrey Bogart und Ingrid Bergman in Casablanca
Früherkennung 1.4. 18.39 Uhr

Bluttest erkennt 50 Krebsarten

Bluttests sollen die Krebsvorsorge in Zukunft deutlich erleichtern. Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, das 50 Krebsarten erkennen kann und sogar darüber informiert, welches Organ betroffen ist – ein weiterer wichtiger Schritt in die richtige Richtung, so eine Wiener Expertin.

Illustration von drei Krebszellen
GEologie 1.4. 17.00 Uhr

Antarktis: Spuren von Regenwald entdeckt

Forscher haben in der Nähe der Westantarktis eine außergewöhnliche Entdeckung gemacht: In bis zu 30 Metern Tiefe unter dem Meeresboden fanden sie Spuren von Nadelhölzern und Baumfarnen. Der Regenwald wuchs dort vor 90 Millionen Jahren, im Zeitalter der Dinosaurier.

Covid-19 1.4. 14.59 Uhr

Kann man sich mehrmals anstecken?

Nach einem Fall in Japan mehren sich nun auch in China Berichte über Patienten, die sich ein zweites Mal mit dem Coronavirus infiziert haben könnten. Doch Mediziner halten das für unwahrscheinlich – und verweisen auf Schwachstellen in der Diagnostik.

Spital in Wuhan, China: Ärztin im Schutzanzug führt an einem Patienten einen Rachenabstrich durch.
1.4. 11.40 Uhr

Wuhan: Ausgangsperre verhinderte viele Fälle

Die Ausgangssperre in der chinesischen Stadt Wuhan hat einer Studie zufolge womöglich 700.000 Ansteckungen verhindert und die Ausbreitung von Covid-19 verzögert. Die drastischen Maßnahmen im Epizentrum der Pandemie hätten anderen Städten im Land wertvolle Zeit verschafft.