Solaranlage (Ausschnitt)

Energie

Die Solar-Party geht weiter

Kein Bereich der erneuerbaren Energien wächst so schnell wie Solarstrom. Im sonnenreichen Nahen Osten und in Asien sind gewaltige Solarparks entstanden. Aber die Technologie stößt langsam an ihre Grenzen. 

Greta Thunberg in Turin

Medien

BBC produziert Dokuserie mit Greta Thunberg

Greta Thunberg kommt ins TV: Der britische Sender BBC will die schwedische Aktivistin in einer mehrteiligen Dokumentation bei ihrem Kampf gegen die Klimakrise begleiten. 

China

Coronavirus: Immense Dunkelziffer bei Infektionen

China hat die Erkrankungs-Statistiken zum neuen Coronavirus umgestellt: Infizierte Personen, die keine Symptome zeigen, gelten offiziell nicht mehr als „infiziert“. 

Zügelpinguine in der Antarktis

Artenvielfalt

Antarktis: Zu warm für den Zügelpinguin

Wenn das Eis in der Antarktis schmilzt, leiden Pinguine in doppelter Hinsicht: Nicht nur ihr Lebensraum wird kleiner, sie finden auch weniger Futter. Einige Kolonien seien deswegen um die Hälfte geschrumpft, berichtete die Umweltorganisation Greenpeace. 

Zoologie

Der Freundschaft der Ameisen auf der Spur

Setzt man eine Argentinische Ameise aus Italien in eine Kolonie der gleichen Art in Portugal, kommt sie dort gut zurecht. Warum das so ist, versuchen Innsbrucker Forscher zu klären. Mehr dazu in tirol.ORF.at

Blüten eines Magnolienbaums

Phänologie

Klimawandel: Pflanzen blühen immer früher

Das zunehmend wärmere Klima hat die Blühsaison von Pflanzen verschoben. Wie sehr sich der Zyklus weiterhin verändert, hat ein internationales Forschungsteam nun anhand von zahlreichen Städten in den USA untersucht. 

Bakterien unter dem Mikroskop

Mikrobiologie

Nach Durchfall: Leichtes Spiel für gefährliche Keime

Kurz nach akuten Durchfallerkrankungen hat der heimtückische Krankheitserreger Clostridium difficile die besten Chancen, sich im Körper von Patienten festzusetzen. Laut einer neuen Studie sollte seine Verbreitung deshalb vor allem in dieser Phase verhindert werden. 

Ein aufgeschlagenes Buch

Auszeichnung

Die Wissenschaftsbücher des Jahres

Die Wissenschaftsbücher des Jahres stehen fest: neben Martin Grassbergers „Das leise Sterben“ sind es Johannes Frasnellis „Wir riechen besser als wir denken“, Julia Ebners „Radikalisierungsmaschinen“ und Kristina Scharmacher-Schreibers sowie Stephanie Marians „Wie viel wärmer ist 1 Grad?“ 

Rechtsspruch

Neue Sponsionsurkunde nach Namensänderung

Ein Jusabsolvent hat beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) das Recht erstritten, nach einer Namensänderung eine neue Sponsionsurkunde zu bekommen. 

Ein Soldat des Bundesheers mit Brille bei der Angelobung

Medizin

Österreicher werden kurzsichtiger

Die Männer in Österreich sehen zunehmend schlechter. Das zeigt eine neue Studie, die die Kurzsichtigkeit von Rekruten beim Bundesheer 35 Jahre lang verglichen hat. 

Teleskopaufnahme einer Supernova (Sternenexplosion)

Dunkle Energie

Risse im Fundament

Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Und schuld daran ist die Dunkle Energie. Das hätte bis vor Kurzem kaum jemand angezweifelt – doch jetzt rütteln Forscher am Fundament der Kosmologie: Was ist davon zu halten? 

Solar Orbiter beim Start

Raumfahrt

ESA-Sonde „Solar Orbiter“ gestartet

Die neue ESA-Sonde „Solar Orbiter“ ist Montagfrüh von Cape Canaveral in Florida aus in Richtung Sonne gestartet. An Bord einer Atlas-V-411-Rakete hob der Orbiter um kurz nach 5.00 Uhr (MEZ) ins All ab. 

Katie Perry beim Glastonbury Festival

Vergleich

Kulturelle Evolution - gar nicht so rasant

Ob Popsongs oder Autos – Produkte der modernen Kultur verändern sich gar nicht so rasant wie oft angenommen. Laut den Berechnungen britischer Forscher ist die natürliche Evolution manchmal sogar schneller. 

Hummel auf Blume

Studie

Erderwärmung gefährdet Hummeln

Die Erderwärmung ist eine enorme Gefahr für die Hummeln in Europa und Nordamerika. Forscher befürchten, dass zahlreiche Arten innerhalb weniger Jahrzehnte für immer verschwinden könnten. 

Künstlerische Illustration von "Cheops" in der Umlaufbahn

Weltraumteleskop

„CHEOPS“ macht seine ersten Bilder

Seit Dezember ist das Weltraumteleskop „CHEOPS“ im All. Nun hat es die ersten Himmelsbilder aufgenommen. Sie seien besser als erwartet, das bedeutet aber nicht schärfer, wie die Astronomen berichten. 

Rechtsmedizin

Fremdenfeindliches Massaker vor 7.300 Jahren

In den spanischen Pyrenäen wurden vor 7.300 Jahren vier Kleinkinder und fünf ältere Menschen ermordet, ihre Leichen in eine Höhle geworfen und verstümmelt. Forscher vermuten, dass das Massaker geplant war - ein uraltes Zeugnis von Fremdenfeindlichkeit. 

Künstlerische Darstellung des "Solar Orbiter" und der Sonne

Mission

„Solar Orbiter“ startet zur Sonne

Nach fast zehnjährigen Vorbereitungen wird die ESA-Sonde „Solar Orbiter“ am Montagfrüh von Cape Canaveral starten und Kurs auf die Sonne nehmen. Die Mission soll neue Einblicke in das Geschehen auf dem rund 150 Millionen Kilometer entfernten Stern liefern. 

Palmen im Gegenlicht

Datteln

Palmen aus 2.000 Jahre alten Samen

Süß, groß und lange haltbar – so haben klassische Schriftsteller die Datteln aus dem antiken Judäa beschrieben. Forschern ist es nun gelungen, aus 2.000 Jahre alten Dattelsamen, die in dieser Region ausgegraben wurden, Palmen wachsen zu lassen. 

EEG eines Patienten

Hirnforschung

Freier Wille: Die Atmung entscheidet mit

Luft holen, ausatmen – und dann entscheiden: Schweizer Forscher haben herausgefunden, dass der freie Wille einem körperlichen Rhythmus folgt. Eine Schlüsselrolle spielt offenbar die Atmung.