Cultural Studies

Skandal um Fake-Artikel

Sollte man Männer wie Hunde trainieren, um Vergewaltigungen zu verhindern? Und die neue Sportart „Fat Body Building“ einführen, damit sich Dicke wohler fühlen? US-Forscher plädieren dafür – freilich in Fake-Artikeln, die nun einen großen Skandal ausgelöst haben. 

Kopfhörer hängen vor einem Handy

Podcasts

Wissenschaft auf die Ohren

Egal ob Medizin, Geschichte oder Raumfahrt: Audio-Podcasts werden immer beliebter. Die Wissenschaftsvermittlung bekommt damit eine neue, partizipative Form – und ändert auch die Kommunikation von Forschern und Forscherinnen. 

Zahlen auf blauem Grund, Mathematik

Didaktik

Warum Statistik so schwierig ist

Viele Menschen haben Probleme, Statistiken zu verstehen. Laut einer neuen Studie liegt das daran, dass sie dabei lieber umständlich denken als leichte Lösungswege wählen - selbst wenn sie auf dem Silbertablett präsentiert werden. 

Steine und Geröll auf Ryugu

Raumfahrt

Ryugu ist härter als gedacht

Vor neun Tagen hat der Lander „Mascot“ auf dem Asteroiden Ryugu aufgesetzt, nun ziehen Forscher die erste Bilanz: Der nur 900 Meter lange Himmelskörper hat eine viel härtere und gröbere Oberfläche als von den Wissenschaftlern erwartet. 

Zander aus dem Neusiedlersee

Chemie

Viel Quecksilber in Fischen aus Neusiedler See

Fische aus dem Neusiedler See kann man zwar bedenkenlos essen, aber sie enthalten Quecksilbermengen nahe am Grenzwert, obwohl sie in einem Schutzgebiet leben und unbelastet sein sollten, heißt es in einem neuen Bericht. 

Eine der Mäuse, die von zwei leiblichen Müttern stammt, mit ihrem eigenen Nachwuchs

Reproduktion

Gesunder Mäusenachwuchs mit zwei leiblichen Müttern

Zwei leibliche Mütter oder zwei leibliche Väter - chinesische Forscher haben jetzt mit Hilfe von modifizierten embryonalen Stammzellen erstmals gesunde Nachkommen gleichgeschlechtlicher Mäuseeltern geschaffen. 

Psychologie

Reichtum? Nein, danke!

Empathische Menschen haben eher Geldprobleme als andere. Wie eine aktuelle Studie mit drei Millionen Teilnehmern zeigt, ist der Grund dafür folgender: Geld interessiert sie weniger. 

Notlandung

Erste Bilder von geretteten Raumfahrern

Turbulente Tage für die bemannte Raumfahrt: Nach dem Fehlstart einer Trägerrakete und der folgenden Notlandung hat Roskosmos erste Bilder der geretteten Raumfahrer veröffentlicht. 

Stoffwechsel

Erklärung für Übergewicht widerlegt

Warum essen manche Menschen maßlos und werden dadurch dick? Bisher machten Forscher den gestörten Transport von Hormonen dafür verantwortlich. Doch das stimmt nicht. 

Geknickte Bäume, Wohnwagen schwimmt im Wasser

Umweltschäden

Hurrikan „Michael“: Bilanz einer Verwüstung

Der Wirbelsturm „Michael“ hat im US-Bundesstaat Florida eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Bilanz der Behörden: In manchen Regionen wurden ganze Stadtteile überschwemmt und durch den heftigen Wind zerstört. 

USA

Mögliche Wende im Glyphosat-Prozess

Im ersten US-Prozess um Risiken von Unkrautvernichtern der Bayer-Tochter Monsanto bahnt sich eine Kehrtwende an. Das Gerichtsurteil vom August, wonach ein Krebspatient Schadenersatz in dreistelliger Millionenhöhe erhalten soll, steht auf der Kippe. 

Künstlerische Darstellung kosmischer Radioblitze

Kosmos

Rätselhafte Radioblitze im All

Kosmische Radioblitze sind für die Wissenschaft nach wie vor ein Mysterium. Nun haben Astronomen besonders viele dieser „Bursts“ beobachtet - und präsentieren aufregende Neuigkeiten. 

Evolution

Klüger durch den Klimawandel

Wie wurde der Steinzeitmensch zum Homo faber? Bodenproben aus Ostafrika deuten auf einen überraschenden Zusammenhang hin: Der Evolutionsschub kam möglicherweise vom Klimawandel. 

Grafische Illustration des "Space Rider"

Raumfahrt

Europa baut einen eigenen Raumtransporter

Die Europäische Weltraumagentur ESA bastelt an einem wiederverwendbaren Raumtransporter. Nächstes Jahr könnten die ersten Testflüge starten, ab 2020 könnte der „Space Rider“ erstmals ins Weltraum reisen. 

Ein Hurrikan aus dem Weltall aus betrachtet über Florida

UNISDR-Bericht

Immer mehr klimabedingte Naturkatastrophen

Klimabedingte Naturkatastrophen nehmen laut einem neuen UNO-Bericht rapide zu. Überschwemmungen, Stürme, Hitzewellen, Dürren und Waldbrände verursachten in den vergangenen 20 Jahren mehr als doppelt so hohe Schäden wie in den 20 Jahren davor. 

Krebszellen unter dem Mikroskop

Epidemiologie

Große Familien schützen vor Krebs

Kinderreiche Familien haben ein geringeres Krebsrisiko. Überraschend ist, dass die Familiengröße Männer sogar noch besser schützt als Frauen. Der Zusammenhang wurde bei der Auswertung von Daten aus 178 Ländern - darunter Österreich - festgestellt. 

Datensicherheit

Suchmaschine für Darknet

Wer im Internet sensible Daten von sich auf Seiten findet, wo diese nicht sein sollten, sollte etwas dagegen tun. Ab sofort soll dies leichter zu überprüfen sein. Der IT-Sicherheitsexperte Peter Kleissner dafür eine neue Suchmaschine namens „Intelligence X“ in Wien vor. 

Ein Jugendlicher hält sich die Hände vors Gesicht, er hat Kopfweh

Kinder- und Jugendhilfe

Rettungsschiff mit Ablaufdatum

Mehr als 13.000 Kinder und Jugendliche leben in Österreich nicht bei ihren Familien, weil die Eltern krank oder gewalttätig sind. Für sie gibt es betreute Wohngemeinschaften oder Pflegefamilien - allerdings nur bis 18. Experten wollen einen Ausbau, die Regierung verweist an die Bundesländer. 

Bunte Löwenmäulchen

Genetik

Die zwei Farben des Löwenmäulchens

In den spanischen Pyrenäen gibt es eine mit Löwenmäulchen gesäumte Straße. Die Blumen blühen zunächst in Magenta und wechseln fast unvermittelt zu Gelb. Laut Forschern sind „Inseln“ im Erbgut für den abrupten Farbübergang verantwortlich.